Fandom

VroniPlag Wiki

Ab/062

< Ab

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Messbarkeit integrierter Dienstleistungsprozesse

von Dr. Andrea Baust

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ab/Fragment 062 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-01-01 09:18:08 Hindemith
Ab, Fragment, Gesichtet, Heinisch 1998, KomplettPlagiat, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Kwoid
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 62, Zeilen: 1
Quelle: Heinisch 1998
Seite(n): 14, Zeilen: 0
[...] wegen des Benchmarking als Musterbeispiel für ein Unternehmen, das eine Antwort auf die japanische Herausforderung gefunden hat.130

130 Vgl. Füser (1999), S. 88

[...] wegen des Benchmarking als Musterbeispiel für ein Unternehmen, das eine Antwort auf die japanische Herausforderung gefunden hat.24

24 Füser (Modernes Management, 1997), S. 88

Anmerkungen

Ende des Fragments von der Vorseite.

Sichter
(Kwoid), Klicken (PlagKat), WiseWoman

[2.] Ab/Fragment 062 03 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-01-01 21:44:03 Klicken
Ab, Fragment, Gesichtet, Heinisch 1998, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Kwoid, Singulus
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 62, Zeilen: 3-13
Quelle: Heinisch 1998
Seite(n): 15,16, Zeilen: S. 15:1,4-6,11-15; S. 16.: Abb.
1.2.2.8.4 Vorgehensweise beim Benchmarking

Der Benchmarking-Prozess beinhaltet diverse Informationsprozesse, Analysetätigkeiten, Planungs- und Kontrollaktivitäten als auch Entscheidungen im Management und die Gestaltung von konkreten Veränderungen im Unternehmen131. Aufbauend auf der Grundmethodik von Problemlösungsprozessen empfiehlt sich beim Benchmarking das systematische Vorgehen nach den in der folgenden Abbildung dargestellten Arbeitsschritten, die wiederum in vier Phasen:

  • Projektplanung,
  • Bewertung,
  • Zielbestimmung und
  • Umsetzung zusammengefasst werden können.132

[Abbildung 31: Benchmarking-Prozess als Ablaufmodell]


131 Vgl. Camp (1995), S. 9

132 Vgl. Töpfer (1997), S. 76 ff.

4 Prozeß des Benchmarking

[...] Er umfaßt sowohl eine Reihe von Informationsprozessen, Analysetätigkeiten, Planungs- und Kontrollaktivitäten als auch Entscheidungen im Management und die Gestaltung von konkreten Veränderungen im Unternehmen. [...] Aufbauend auf der Grundmethodik von Problemlösungsprozessen empfiehlt sich beim Benchmarking das systematische Vorgehen nach den in Abbildung 5 dargestellten neun Arbeitsschritten, die wiederum nach vier Phasen zusammengefaßt werden können. Mit diesem Ablauf wird eine logische Schrittfolge und eine hinreichende Operationalisierung der zu lösenden Aufgaben gewährleistet.26

[Seite 16]

[Abbildung 5: Benchmarking als Ablaufmodell27]


26 Vgl. Sabisch/Tintelnot (Integriertes Benchmarking, 1997), S. 28.

27 Prozeßmodell in Anlehnung an Sabisch/Tintelnot (Integriertes Benchmarking, 1997), S. 29.

Anmerkungen

Schließt sich an Ab/Fragment 062 01 an.

Abbildung 31 ist inhaltlich übereinstimmend mit Abbildung 5 aus der Vorlage. Im Gegensatz zur Vorlage fehlt die Nummerierung der Schritte/Stufen sowie einige Pfeile (darunter auch der Iterationspfeil von Stufe 8 zu Stufe 1). Die Unterteilung in Phasen befindet sich in der Vorlage rechts, in der Übernahme links neben dem Ablaufmodell. In der Bildunterschrift zu Abbildung 31 fehlt ein Quellenverweis.

Sichter
(Kwoid), Klicken


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20121231223947

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki