Fandom

VroniPlag Wiki

Ab/149

< Ab

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Messbarkeit integrierter Dienstleistungsprozesse

von Dr. Andrea Baust

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ab/Fragment 149 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-01-21 12:22:02 Plagin Hood
Ab, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, Radtke Wilmes 2002, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Kwoid
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 149, Zeilen: 1-2
Quelle: Radtke Wilmes 2002
Seite(n): 108, 109, Zeilen: 108: 20ff; 109: 1ff
In diesen Diskussionen setzen sich die einzelnen Teilnehmer dann auch sehr intensiv mit den Problemen der Kollegen auseinander.


Nutzen Risiko
Management ist direkt einbezogen Top und zeigt auf diesem Wege Engagement Wenn sich dich Teilnehmer nicht im Vorfeld dieser Workshops gezielt mit Informationen zu den einzelnen Kriterien versorgen, dann ist diese Form der Selbstbewertung weniger fundiert als die Simulation einer Bewerbung um den EQA
Stärkung des Teamgedankens durch Integration der Mitarbeiter Erfordert umfangreiche Vorbereitung bzgl. der Anforderungen des Modells
Stärken und Schwächen werden auf breiter Basis als solche anerkannt und diskutiert Eine unrealistische Punktbewertung ist nicht auszuschließen
Durch die Diskussion entwickelt sich ein gemeinsames Verständnis eines exzellenten Unternehmens Es ist möglicherweise schwer zu bewerten, inwieweit die Prozesse der Organisation nachweislich umgesetzt wurden

Tabelle 12: Workshops - Nutzen und Risiko

In diesen Diskussionen setzen sich die einzelnen Teilnehmer dann auch sehr intensiv mit den Problemen der Kollegen auseinander.

Vorteile:

... das Top-Management ist direkt einbezogen und zeigt auf diesem Wege Engagement.

... Stärkung des Teamgedankens durch die Integration der Mitarbeiter.

... Stärken und Schwächen werden auf breiter Basis als solche erkannt und diskutiert.

... durch die Diskussion entwickelt sich ein gemeinsames Verständnis von einem exzellenten Unternehmen.

Nachteile:

... wenn sich die Teilnehmer nicht im Vorfeld dieser Workshops gezielt mit Informationen zu den einzelnen Kriterien versorgen (lassen), dann ist diese Form der Selbstbewertung weniger fundiert als die Simulation einer Bewerbung.

... erfordert umfangreiche Vorbereitung bzgl. der Anforderungen des Modells, damit Management und Mitarbeiter auf den Prozess der Selbstbewertung vorbereitet sind.

Anmerkungen

Fortsetzung von der vorhergehenden Seite - In der Arbeit wurde die Aufzählung als Tabelle umgesetzt, ein Quellenverweis fehlt.

Sichter
Hindemith

[2.] Ab/Fragment 149 04 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-01-21 12:54:14 Plagin Hood
Ab, Fragment, Gesichtet, Radtke Wilmes 2002, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Kwoid, Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 149, Zeilen: 4-13
Quelle: Radtke Wilmes 2002
Seite(n): 107, Zeilen: 1ff.
2.3.5.6 Selbstbewertung mittels Simulation einer Bewerbung um den EQA

Eine weitaus aufwendigere, aber auch bessere Methode der Informationsbeschaffung ist die Simulation einer Bewerbung um den European Quality Award (EQA). Die Selbstbewertung umfasst dabei die vollständige Bewerbungsdokumentation für die einzelne Einheit oder die ganze Organisation. 275

Für diese Aufgabe werden zunächst die bereits angesprochenen Teams für die einzelnen Kriterien zusammengestellt. Diese tragen dann die notwendigen Informationen zusammen und bereiten diese im Sinne des EFQM-Modells auf. Ein Team geschulter Assessoren fasst dann alle diese Informationen zu einer aussagefähigen Unterlage zusammen, die einen Umfang von 80 Seiten nicht überschreiten sollte. Die zusammengetragenen Informationen und Nachweise werden mit dieser Unterlage verknüpft und entsprechend hinterlegt.


275 Vgl. Wunderer (1998), S. 20 ff.

... durch Simulation einer Bewerbung

Eine weitaus aufwendigere, aber auch bessere Methode der Informationsbeschaffung ist die Simulation einer Bewerbung um den EQA. Hier geht es darum, eine Bewerbungsbroschüre zu erstellen.

Für diese Aufgabe werden zunächst die bereits angesprochenen Teams für die einzelnen Kriterien zusammengestellt. Diese tragen dann die notwendigen Informationen zusammen und bereiten diese im Sinne der einzelnen Kriterien des EFQM-Modells auf. Ein geschultes Assessorenteam fasst dann all diese Informationen zu einer aussagefähigen Unterlage zusammen, die einen Umfang von 80 Seiten nicht überschreiten soll. All diese zusammengetragenen Informationen und Nachweise werden mit dieser Unterlage verknüpft und entsprechend hinterlegt.

Anmerkungen

Übereinstimmung, die sich über zwei Absätze erstreckt.

Der mit der Fußnote 275 abgeschlossene Satz ist nicht Teil der Übereinstimmung (und somit nicht mitzuwerten).

Quelle für Sichtung: https://docs.google.com/file/d/0Bwa_dfo2ylgMekU4RFBkYWdaYWM/edit

Sichter
Hood


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Plagin Hood, Zeitstempel: 20130121125547

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki