Fandom

VroniPlag Wiki

Acb/018

< Acb

31.381Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Assoziation von Antikörpern gegen α-Fodrin mit dem Sicca-Syndrom bei HIV-Infizierten

von Dr. Astrid Caroline Bornemann

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Acb/Fragment 018 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-12-30 21:20:59 WiseWoman
Acb, Dobberstein 2006, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 18, Zeilen: 8-21
Quelle: Dobberstein 2006
Seite(n): 35, Zeilen: 1ff
Im Zusammenhang mit Antikörpern gegen -α-Fodrin als Diagnoseparameter wurde 2004 die Prävalenz von anti-α-Fodrin bei Patienten, die nach verschiedenen Kriterien klassifiziert worden waren, untersucht.

Im Serum von Patienten, die nach den europäischen ESG-Kriterien diagnostiziert wurden, findet man zu 73 % IgA- und/oder IgG-Antikörper gegen α-Fodrin. Dagegen wurden sogar bei 93 % der Patienten, die nach den spezifischeren San Diego-Kriterien klassifiziert worden waren, Antikörper nachgewiesen [36].

Außerdem werden α-Fodrin-Antikörper bei Patienten mit Sjögren-Syndrom und neurologischer Symptomatik deutlich häufiger nachgewiesen als SSA- (Anti-Ro)/SSB- (Anti-La) Antikörper, die meistens zur Diagnostik des SS verwendet werden [37].

In anderen Studien wird allerdings sowohl die Spezifität als auch die Sensitivität von α-Fodrin-Antikörpern in Frage gestellt [38,39,40,41].


[36] Miyazaki k, Takeda N, Ishimaru N, Omotehara F,Arakaki R, Hayashi Y:Analysis of in vivo role of α-Fodrin Autoantigen in Primary Sjögren syndrome. American journal of Pathology 2005; 167:1051-59

[37] Witte T, Matthias T, Oppermann M, Helmke K, Peter HH, Schmidt RE, Tischler M. Prevalence of antibodies against α-fodrin in Sjogren´s syndrome: comparison of 2 sets of classification criteria.. J Rheumatol. 2003; 30: 2157-9

[38] Seze de J, Dubucqoui S, Fauchais AL, Hachulla E, Matthias T , Lefranc D,Hatron PY, Vermersch P, Witte T. Autoantibodies against alpha-Fodrin in Sjogren´s syndrome with neurological manifestations. J Rheumatol. 2004; 31: 500-3

[39] Ruiz-Tiscar JL, Lopez-Longo FJ, Sanchez-Ramon S, Santamaria B, Rrea R, Carreno L, Estecha A, Vigil D, Fernandez-Cruz E, Rodriguez-Mahou M. Prevalence of IgG-Anti-α-fodrin antibodies in Sjogren´s syndrome. Ann. N.Y.Acad Sci. 2005; 1050: 210-216

[40] Ruffatti A, Ostuni P, Grypiotis P, Botsios C, Tonello M, Grava C, Favaro M,Todesco S. Sensitivity and specificity for primary Sjogren´s syndrome of IgA and IgG anti-α-fodrin antibodies detected by ELISA. J Rheumatol. 2005; 32: 197-8

[41] Turkcapar N, Olmez U, Tutkak H, Duman M. The importance of α-fodrin antibodies in the diagnosis of Sjogren´s syndrome. JRheumatol.2005;1(Epub)

Im Zusammenhang mit anti-α-Fodrin als Diagnoseparameter wurde 2004 die Prävalenz von anti-α-Fodrin bei Patienten, die nach verschiedenen Kriterien klassifiziert worden waren, untersucht. Im Serum von Patienten, die nach den europäischen ESG-Kriterien diagnostiziert wurden, findet man wiederum zu 73 % IgA- und/oder IgG-Antikörper gegen α-Fodrin. Dagegen wurden sogar bei 93 % der Patienten, die nach den spezifischeren San Diego-Kriterien klassifiziert worden waren, Antikörper nachgewiesen (44). Außerdem werden α-Fodrin-Antikörper bei Patienten mit Sjögren-Syndrom und neurologischer Symptomatik deutlich häufiger nachgewiesen als SSA- (Anti-Ro)/SSB- (Anti- La) Antikörper, die meistens zur Diagnostik des SS verwendet werden (45).

In anderen Studien wird allerdings sowohl Spezifität als auch Sensitivität von α-Fodrin wieder in Frage gestellt. Beispielsweise [...] (46) [...] (47) [...] (48).



(44) Witte T, Matthias T, Oppermann M, Helmke K, Peter HH, Schmidt RE, Tischler M. Prevalence of antibodies against α-fodrin in Sjogren´s syndrome: comparison of 2 sets of classification criteria.. J Rheumatol. 2003; 30: 2157-9

(45) Seze de J, Dubucqoui S, Fauchais AL, Hachulla E, Matthias T , Lefranc D, Hatron PY, Vermersch P, Witte T. Autoantibodies against alpha-Fodrin in Sjogren´s syndrome with neurological manifestations. J Rheumatol. 2004; 31: 500-3

(46) Ruiz-Tiscar JL, Lopez-Longo FJ, Sanchez-Ramon S, Santamaria B, Rrea R, Carreno L, Estecha A, Vigil D, Fernandez-Cruz E, Rodriguez-Mahou M. Prevalence of IgG-Anti-α-fodrin antibodies in Sjogren´s syndrome. Ann. N.Y.Acad Sci. 2005; 1050: 210-216

(47) Ruffatti A, Ostuni P, Grypiotis P, Botsios C, Tonello M, Grava C, Favaro M, Todesco S. Sensitivity and specificity for primary Sjogren´s syndrome of IgA and IgG anti-α-fodrin antibodies detected by ELISA. J Rheumatol. 2005; 32: 197-8

(48) Turkcapar N, Olmez U, Tutkak H, Duman M. The importance of α-fodrin antibodies in the diagnosis of Sjogren´s syndrome. J Rheumatol. 2005; 1(Epub)

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith), WiseWoman


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20151230212134


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki