Wikia

VroniPlag Wiki

Ah/092

< Ah

31.147Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0
Unternehmensführung und Unternehmenskontrolle unter besonderer Berücksichtigung der Gesamtverantwortung des Vorstands

von Arne Heller

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ah/Fragment 092 19 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 09:02:43 Kybot
Ah, BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Scheffler 1992, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Hindemith, Guckar, Graf Isolan, Frangge
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 92, Zeilen: 19-32
Quelle: Scheffler 1992
Seite(n): 19-20, Zeilen: S.19,18-19 + S.20, 3-5.12-16.19.21-24
In der Praxis können diese drei Konzerntypen durchaus miteinander kombiniert auftreten, da jeder Konzerntyp seine betriebswirtschaftlichen Eigenheiten aufweist. So spielen bei vertikalen Konzernen die Preisfestsetzung für konzerninterne Lieferungen und Leistungen sowie etwaige gegenseitige Liefer- und Leistungsabhängigkeiten eine dominierende Rolle [FN 418]. Demgegenüber können sich beim horizontalen Konzern aus Überschneidungen der Produktpalette oder der Kunden- und Lieferantenbeziehungen gegenseitige Einflüsse und unter Umständen Probleme ergeben. Andererseits können ein gemeinsamer Marktauftritt sowie eine sinnvolle Arbeitsteilung oder eine Spezialisierung positive Synergieeffekte hervorrufen [FN 419]. In diversifizierten Konzernen führen oft unzureichendes Verständnis für die verschiedenartigen Produkt- und Marktbedingungen, darauf beruhende Fehlentscheidungen sowie stark auseinanderdriftende Marktanforderungen und begrenzte Synergiemöglichkeiten zu besonderen Problemstellungen [FN 420].

[FN 418: Scheffler, Konzernmanagement, S. 20; Wöhe, Einführung in die allgemeine Betriebswirtschaftslehre, S. 448.]

[FN 419: Scheffler, Konzernmanagement, S. 20; Wöhe, Einführung in die allgemeine Betriebswirtschaftslehre, S. 448.]

[FN 420: Scheffler, Konzernmanagement, S. 20.]

[Seite 19]

Die drei Typen können in der Praxis durchaus miteinander kombiniert auftreten. Jeder Typ hat seine betriebswirtschaftlichen Eigenheiten. [...]

[Seite 20]

Bei vertikalen Konzernen spielt die Preisfestsetzung für konzerninterne Lieferungen und Leistungen sowie etwaige gegenseitige Liefer- und Leistungsabhängigkeiten eine dominierende Rolle. [...]

Beim horizontalen Konzern können sich aus Überschneidungen der Produktpalette oder der Kunden- und Lieferantenbeziehungen gegenseitige Einflüsse und u. U. Probleme ergeben. Andererseits können ein gemeinsamer Marktauftritt sowie eine sinnvolle Arbeitsteilung oder eine Spezialisierung positive Synergieeffekte hervorrufen. [...]

In diversifizierten Konzernen führen, [´...], oft unzureichendes Verständnis für die verschiedenartigen Produkt- und Marktbedingungen, darauf beruhende Fehlentscheidungen sowie stark auseinander driftende Marktanforderungen und begrenzte Synergiemöglichkeiten zu besonderen Problemstellungen.

Anmerkungen

Bis auf marginale Anpassungen, wörtliche Übernahmen ohne Kennzeichnung als Zitat. Quellenverweise sind zwar vorhanden, aber für den Leser ist die Art und der Umfang der Übernahme vollkommen unklar. Bemerkenswert ist, dass der Autor direkt vor diesem Textfragment aus derselben Quelle korrekt zitiert (mit Anführungszeichen). Warum hier nicht?

Sichter
Guckar Graf Isolan


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20110826195756
Fakten zu „Ah/092RDF-Feed
BearbeiterHindemith, Guckar, Graf Isolan und Frangge
SichterGuckar Graf Isolan

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki