FANDOM


Internationale Beziehungen der PLO und die Perspektive einer Lösung des Palästinaproblems

von Abedelhakeem Helassa

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ahe/Fragment 051 25 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-09-29 00:31:20 Graf Isolan
Ahe, Fragment, Gesichtet, Krautkrämer 2004, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes
Untersuchte Arbeit:
Seite: 51, Zeilen: 25-27, 31-32
Quelle: Krautkrämer 2004
Seite(n): 1 (Internetversion), Zeilen: -
Mit der „Eisenhower-Doktrin" von 1957 wurde der Nahost zur amerikanischen Interessen- und Sicherheitszone erklärt. Am 5. Januar 1957 verkündete der US-amerikanische Präsident Eisenhower die Absicht der Vereinigten Staaten, gegen jegliche sowjetische oder internationale kommunistische Aggression auf der Welt Hilfe zu leisten und, wenn nötig, sogar Truppen zu entsenden.109 Damit waren die Fronten des Kalten Krieges auf die Region ausgedehnt.

109 Vgl. Weber, Wolfgang: a. a. O., S. 72.

Mit der "Eisenhower-Doktrin"[7] von 1957 wurde er zur amerikanischen Interessen- und Sicherheitszone erklärt. Damit waren die Fronten des Kalten Krieges auf die Region ausgedehnt.

7. Ermächtigung des Präsidenten vom 9. März 1957, in: Europa-Archiv, (1957), S. 9785f.

Anmerkungen

Anfang und Ende des Abschnitts sind mit Krautkrämer (2004) identisch; dennoch erfolgt kein Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20130929003158