Fandom

VroniPlag Wiki

Ak/019

< Ak

31.354Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Vergleich der Wirkung milder, serieller Ganzkörper-Hyperthermie von Infrarot-A-Liege und Haslauer Wärmeliege bei Patienten mit Systemischer Sklerodermie bezüglich des Raynaud-Phänomens

von Dr. Anja Kührt

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ak/Fragment 019 23 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-08-24 15:54:26 Schumann
Ak, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Wittstock 2006

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 19, Zeilen: 23-30
Quelle: Wittstock 2006
Seite(n): 25, 26, Zeilen: 25: 21ff - 26: 1-3
Eine physikalische Therapie wie die Ganzkörperhyperthermie verlangt nach einer Kontrolle über mögliche Placeboeffekte. Aus diesem Grund schien ein Studienformat bestehend aus einer Behandlungsphase und einer adäquaten Nachbeobachtungsphase geeignet. Die Methodik zur Messung der akralen Wiedererwärmung mittels Duosensor ist objektiv und relativ unanfällig für Placeboeffekte. Placeboinduzierte, falsch-positive Effekte der Visuellen Analog-Skalen können mittels der zwölfwöchigen Nachbeobachtung aufgedeckt werden. Außerdem kann so die Nachhaltigkeit der beobachteten Wirkungen untersucht werden. Eine physikalische Therapie wie die Ganzkörperhyperthermie verlangt nach einer Kontrolle über mögliche Placeboeffekte. Aus diesem Grund scheint ein Studienformat bestehend aus einer Behandlungsphase und einer adäquaten Nachbeobachtungsphase geeignet. Die Methodik zur Messung der akralen Wiedererwärmung mittels Duosensor sowie die Ermittlung der Blutdruckwerte, der Diffusionskapazität der Lunge, der arteriellen Sauerstoffsättigung und der Blutwerte ist objektiv und relativ unanfällig für Placeboeffekte. Plötzliche placeboinduzierte, falsch

[Seite 26]

positive Effekte für die Visuelle Analog- Skala können jedoch mittels der sechswöchigen Nachbeobachtung aufgedeckt werden. Außerdem kann so auf die Nachhaltigkeit beobachteter Wirkungen geschlossen werden.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20140824155505


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki