Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:As/Fragment 093 01

31.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hotznplotz, Fiesh
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 093, Zeilen: 01-08; 12-25, 102-105
Quelle: Baumhauer 1970
Seite(n): 081; 082, Zeilen: 39-40; 01-25
So verstanden gibt das Gewissen dem Menschen das Gefühl, in Einklang mit bzw. in Gegensatz zu seinem Lebensstil zu stehen. Es baut sich auf, "damit der Mensch Richtungslinien scheinbar in Einklang mit dem Gewissensgefühl verfolgen kann". Es gibt ihm Orientierung, "damit er sich leichter

zurechtfindet in der Unsicherheit des Geschehens" und ermöglicht den Zweifel "unter den Griffen und Kampfesweisen, zu denen ihn sein Wille zur Macht leitet". [FN 1] [...]

Nach Adlers Auffassung bleibt das Gewissen offenbar immer eine "fiktive Instanz", die er besonders im Zusammenhang mit zwei Fehlentwicklungen sieht:

Zum einen beim Psychopathen mit habsüchtigen, brutalen, gewalttätigen Zügen, der nach der Niederlage, die er mit seinem aggressiven Verhalten erlitten hat, durch die Errichtung dieser fiktiven Instanz "besser oder sogar allzu aufdringlich an die allgemeinen Leitbilder der Moral herangebracht werden" kann. [FN 2]

Zum anderen beim Nervösen, den "die Unfruchtbarkeit der Gewissensbisse, der Reue, der Trauer (lockt), weil ihr trügerischer Schein ihn hebt und zu veredeln und verschönern trachtet; gleichzeitig enthebt er ihn der Lösung der wirklichen Lebensprobleme". [FN 3]

[ [FN 3] Adler,Alfred: Grausamkeit — Gewissen — Perversion und Neurose. In: Petrilowitsch,Nikolaus (Hrsg.): Das Gewissen als Problem. Darmstadt 1966. S. 59-64. hier: S.63.

[FN 1] ebd. S. 63.]

[FN 2] "Durch die Imagination eines übertriebenen Gewissens und übertriebener Schuldgefühle wird der männliche Protest von der geradlinigen Aggression abgedrängt und auf konstruierte Bahnen der Weichherzigkeit gelenkt" [(ebd. S. 62).

[FN 3] ebd. S. 63.]

So gesehen ist das Gewissen ein Gefühl, das den Menschen in der Verfolgung seiner Leitlinie, seines Lebensplans bestätigt, [Seite 82] oder wie Adler formuliert: Das Gewissen baut sich auf, "damit der Mensch Richtungslinien scheinbar im Einklang mit dem Gewissensgefühl verfolgen kann." Auf diese Weise wird das Gewissen einmal zur Orientierungshilfe, es baut sich auf, damit der Mensch "sich leichter zurechtfindet in der Unsicherheit des Geschehens", zum anderen macht das Gewissen erst den Zweifel möglich — der Zweifel: einer "unter den Griffen und Kampfweisen, zu denen ihn (den Menschen) sein Wille zur Macht leitet".

Immer aber ist dieses Gewissen nach Adlers Auffassung offenbar eine "fiktive Instanz", die er besonders im Zusammenhang mit zwei Formen der Fehlentwicklung sieht. Zum einen beim Psychopathen mit habsüchtigen, brutalen, gewalttätigen Zügen, der aus der Niederlage heraus, die er mit seinem aggressiven Verhalten erlitten hat, durch die Errichtung dieser fiktiven Instanz besser "an die allgemeinen Leitbilder der Moral herangebracht werden" kann: "Durch die Imagination eines übertriebenen Gewissens und übertriebener Schuldgefühle wird der männliche Protest von der geradlinigen Aggression abgedrängt und auf konstruierte Bahnen der Weichherzigkeit gelenkt." Zum ändern beim Nervösen: ihn lockt immer "die Unfruchtbarkeit der Gewissensbisse, der Reue, der Trauer, weil ihr trügerischer Schein ihn hebt und zu veredeln und zu verschönern trachtet; gleichzeitig enthebt er ihn der Lösung der wirklichen Lebens-Probleme".

Anmerkungen

Fortsetzung von Fragment 092 23. Fast die gesamte Seite wird von Baumhauer übernommen. Die Verfasserin ergänzt lediglich bei den meisten Zitaten die Seitenzahlen der Arbeit Adlers. Der Begriff "Fehlentwicklung" findet sich bei Adler selbst nicht.

Sichter
fiesh

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki