Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:As/Fragment 206 07

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

{{SMWFragment |Bearbeiter=Hotznplotz |Sichter=Hotznplotz (KP) |Kuerzel=As |Typus=KeinPlagiat |SeiteArbeit=206 |ZeileArbeit=06-12, 106 |Quelle=Merkert Simon 1979 |SeiteQuelle=072; 073 |ZeileQuelle=34-37; 01-03, 101 |TextArbeit=[... [FN 1]] Indem eine solch theoretische Haltung Einzug in die Schule hält, fallen Wissendwerden und Gewissenserschließung nicht nur auseinander, sondern treten bald in antinomischer Entgegensetzung auf, "die Erziehung lebt aus der persönlichen Zuwendung zum Kinde und seinem Gewissen, der Unterricht von der Hinwendung zur Sache und ihrer Erkenntnis, in deren Auftrag der Erzieher nunmehr zum Lehrer wird." [FN 2]

[ [FN 1] "[...]" (Merkert, Rainald/Simon,Werner: Didaktik und Fachdidaktik Religion. S. 72).

[Seite 205, FN 2] Derbolav, Josef: Versuch einer wissenschaftstheoretischen Grundlegung der Didaktik. S. 71.]

[FN 2] Derbolav,Josef: a.a.O. S. 69. [...] |TextQuelle=Der Einzug dieser theoretischen Haltung in die Schule bedeutet, daß auch hier Wissendwerden und Gewissenserschließung auseinanderfallen: "Die Erziehung lebt aus der persönlichen Zuwendung zum Kinde und [Seite 73] seinem Gewissen, der Unterricht von der Hinwendung zur Sache und ihrer Erkenntnis, in deren Auftrag der Erzieher nunmehr zum Lehrer wird."[FN 15]

[[Seite 71, FN 11] Josef Derbolav, Versuch einer wissenschaftstheoretischen Grundlegung der Didakik, S. 23.]

[FN 15] Ebd ., S. 20. |Anmerkungen=Nach dem dem Fragment vorangehenden Satz wird in [FN 1] auf Merkert/Simon verwiesen; danach wird gleichwohl weiter von diesen ‒ inkl. Derbolav-Zitat ‒ übernommen. (Die Differenz in den Seitenangaben bzgl. des Zitats erklärt sich dadurch, dass die Verfasserin aus einer anderen Publikation zitiert, in der Derbolavs Aufsatz ebenfalls abgedruckt ist.) |FragmentStatus=Unfertig }}

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki