Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Aw/Fragment 023 17

31.368Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 23, Zeilen: 17-24
Quelle: Ruppel 2003
Seite(n): 18, Zeilen: 17-25
Das Londoner Eltern-Kind-Projekt, eine Prospektivstudie, wurde von Fonagy durchgeführt, um nachzuweisen, dass die Qualität der kindlichen Bindung davon abhängig ist, inwieweit sich Eltern in die mentalen Zustände des Kindes hineinversetzen und diese durch ihr Verhalten spiegeln können (Fonagy, Steele & Steele, 1991). Es wurden 100 Mütter und ihre Partner im letzten Drittel der Schwangerschaft anhand des AAIs befragt. Die Kinder wurden dann während der ersten 18 Lebensmonate mit dem Fremde–Situation–Test untersucht. Sicher gebundene Mütter erreichten auf der RF-Skala höheren Werte als vermeidend gebundene. Die Prognoseeignung für die Bindungsqualität des Kindes erwies [sich in etwa als so groß wie die Skalen des AAIs.]

Fonagy, P., Steele, H. & Steele, M. (1991). Maternal representation of attachment during pregnancy predict the organization of infant-mother attachment at one year of age. Child Development, 62 , 891–905.

Das Londoner Eltern-Kind-Pojekt, eine Prospektivstudie, wurde von Fonagy et al durchgeführt, um nachzuweisen, dass die Qualität der kindlichen Bindung abhängig davon ist, inwieweit Eltern bzw. eine Bezugsperson sich in die mentalen Zustände des Kindes hineinversetzen kann [sic!] und diese durch ihr Verhalten spiegeln können. Es wurden 100 Mütter und ihre Partner im letzten Drittel der Schwangerschaft anhand des Adult Attachment Interview befragt, die Kinder wurden dann während der ersten 18 Lebensmonate mit dem FST untersucht.

Sichere Mütter erreichten erwartungsgemäß hohe Werte auf der RSFS, vermeidende eher niedrige. Die Prognoseeignung für die Bindungsqualität des Kindes erwies sich in etwa so groß wie die Skalen des AAI.

Anmerkungen

Trotz weitgehend wörtlicher Übereinstimmungen erfolgt kein Hinweis auf eine Übernahme. Der sprachliche Lapsus der Quelle wurde korrigiert.

Sichter
(Graf Isolan) Agrippina1

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki