Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Bs/Fragment 005 01

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 5, Zeilen: 1-16
Quelle: Schlag et al 1986
Seite(n): 6, Zeilen: -
Unfallort sind zwar auch bei den jüngeren Fahrern (18 bis

24 Jahre) am häufigsten Einmündungen (23,6 %) und Kreuzungen (21,8 %), dies jedoch zum Teil deutlich seltener als in den älteren Gruppen. Häufiger hingegen verunfallen junge Fahrer insbesondere in Kurven (15,6 % im Vergleich zu bspw. 6,3 % der Unfälle 45 - 59jähriger Pkw-Führer) und - auf niedrigerem Niveau - an Steigungen (7,1 % im Vergleich zu 4,9 % bei den 45 - 59jährigen).

Häufigste polizeiliche Unfallursache ist einzig bei der jüngsten Fahrergruppe "Überhöhte Geschwindigkeit", während in allen anderen Altersgruppen Verstöße gegen Vorfahrtregeln oder Fehler beim Abbiegen, Wenden und Einfahren häufiger sind.

Tab. 1: Unfallursachen/Alter

[TABELLE (identisch zur Quelle)]

NRW 1983 (aus: Ellinghaus und Schlag, 1984, 71)

Auch auf ungünstige Straßenverhältnisse scheinen jüngere Fahrer vergleichsweise weniger Rücksicht zu nehmen: So verunfallten 43,2 % der 18 - 24jährigen Unfallfahrer auf nasser Straße und 5,3 % bei Eis oder Schnee, während mit zunehmendem Alter (und [eventuell damit einhergehender zunehmender Meidung ungünstiger Straßenverhältnisse) der relative Anteil der Unfälle auf trockener Fahrbahn ansteigt.]

Unfallorte sind zwar auch bei den jüngeren Fahrern (18 bis 24 Jahre) am häufigsten Einmündungen (23,6 %) und Kreuzungen (21,8 %), dies jedoch zum Teil deutlich seltener als in den älteren Gruppen. Häufiger hingegen verunfallen junge Fahrer insbesondere in Kurven (15,6 % im Vergleich zu beispielsweise 6,3 % der Unfälle 45- bis 59jähriger Pkw-Führer) und - auf niedrigerem Niveau - an Steigungen (7,1 % im Vergleich zu 4,9 % bei den 45- bis 59jährigen).

Häufigste polizeiliche Unfallursache ist einzig bei der jüngsten Fahrergruppe »überhöhte Geschwindigkeit«, während in allen anderen Altersgruppen Verstöße gegen Vorfahrtsregeln oder Fehler beim Abbiegen, Wenden und Einfahren häufiger sind (Tafel 1).

Überdurchschnittlich häufig erleiden jüngere Fahrer auch Unfälle bei ungünstigen Straßenverhältnissen: So verunfallen 43,2 % der 18- bis 24jährigen Unfallfahrer auf nasser Straße und 5,3 % bei Eis oder Schnee, während mit zunehmendem Alter (und evtl. damit einhergehender zunehmender Meidung ungünstiger Straßenverhältnisse) der relative Anteil der Unfälle auf trockener Fahrbahn ansteigt. [...]

[ABBILDUNG]

NRW 1983 (aus: ELLINGHAUS und SCHLAG, 1984, 71) Tafel 1: Unfallursachen/Alter

Anmerkungen

Weitgehend wörtliche Übernahme ohne Quellenverweis. Zur Einordnung des hier dokumentierten Fragments ziehe man auch die unter Befunde zu findenden Beobachtungen heran.

Sichter
(Hindemith)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki