Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Cc/Fragment 057 11

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 57, Zeilen: 11-14, 19-26
Quelle: Schwabe 1997
Seite(n): online, Zeilen: -
Von einer breiten Untergrundbewegung gab es in Aachen keine Spur. Die Sicherheitslage der Stadt wurde bereits wenige Wochen nach der Eroberung als „ausgezeichnet“ beschrieben. Ein amerikanischer Offizier resümierte seine Eindrücke wie folgt: „Wir finden unsere Aufgabe in Belgien im Grunde schwieriger als in Deutschland, denn dank des Trainings, das die Deutschen durch ihr Heer erhalten haben, tun sie, was man ihnen zu tun befiehlt.“179

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es anfänglich eine gute Zusammenarbeit zwischen Amerikanern und Aachenern gab. Bereits in den ersten Novembertagen wurden auch die Aachener, die anfänglich interniert waren, wieder registriert und in die Stadt zurückgelassen, sofern sie dort eine Unterkunft nachweisen konnten und nicht als politisch verdächtig galten. Bis zum Jahresende befanden sich wieder zwischen 10- und 12.000 Menschen in der Stadt, die zu Wiederaufbau und Mithilfe bereit waren.


179 Borsdorf/Niethammer: US-Protokolle, a. a. O., S. 351.

Tatsächlich ließ sich die Zusammenarbeit zwischen befreiten Deutschen und amerikanischer Militärverwaltung anfangs auch leidlich gut an: Seit den ersten Novembertagen schon wurden die Aachener nach anfänglicher Internierung registriert und nach und nach wieder in die Stadt zurückgelassen, wenn sie dort eine Unterkunft nachweisen konnten und nicht politisch verdächtig waren. Zu Ende des Jahres lebten dort schon wieder an die 10.000 bis 12.000 Personen.

[...]

[...]; von irgendeinem Untergrund gab es keine Spur; die Sicherheitslage in Aachen wurde schon wenige Wochen nach der Eroberung der Stadt (mit etwas verfrühtem Optimismus) als "ausgezeichnet" bezeichnet. Ein Offizier resümierte seine ersten Eindrücke im besiegten Deutschland mit den Worten: Wir finden unsere Aufgabe in Belgien im Grunde schwieriger als in Deutschland; denn dank des Trainings, das die Deutschen durch ihr Heer erhalten haben, tun sie, was man ihnen zu tun befiehlt. Die Belgier tun es nicht ... [Anm. 5]


5. Archivalische Quellen, National Archives Washington (künftig zitiert NA).

Anmerkungen

Kein Hinweis, dass die Zusammenfassung keine Eigenleistung der Verf.in darstellt, sondern von Schwabe abgeschrieben wurde.

Das wörtliche Zitat (bei dem sich zunächst der Verdacht einer ungeprüften Übernahme aufdrängt, wogegen aber der Verweis auf Borsdorf/Niethammer [bisher nicht eingesehen] spricht) geht nicht in die Zeilenzählung ein.


[Zu prüfen/auszuschließen wäre für das wörtliche Zitat und sein textliches Umfeld noch die Möglichkeit, dass Schwabe aus Borsdorf/Niethammer (1977) übernommen haben könnte und die Verf.in hier zumindest dieses Zitst tatsächlich korrekt daraus zitiert hat.]

Sichter
(Schumann)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki