Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Cc/Fragment 083 02

31.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 83, Zeilen: 2-3, 5-12, 18-19, 25-28
Quelle: Schwabe 1997
Seite(n): online, Zeilen: -
In Oppenhoff hatte man die Person gefunden, der das Amt des neuen Oberbürgermeisters anvertraut werden konnte. [...] Oppenhoff forderte in den Verhandlungen mit der Militärregierung, sich seine Dezernenten selbst aussuchen zu dürfen.249 Zudem forderte Oppenhoff, nicht zu Handlungen gezwungen zu werden, die seinem Volk oder den deutschen Soldaten schaden könnten. Mit allem Nachdruck verteidigte Oppenhoff die Interessen der Aachener Bevölkerung gegenüber den Militärs, sei es bei der Freigabe von Straßen oder dem Transport von Lebensmitteln.250 [...] In der Anfangsphase herrschte eine Art praktische Solidarität zwischen Eroberern und Eroberten in Aachen, [...]

Beispielsweise sagten die Amerikaner dem höchsten Beamten der von ihnen eingesetzten Stadtverwaltung den Abtransport der Bevölkerung für den Fall zu, dass die Stadt von deutschen Truppen besetzt würde.253


249 Vgl. Verwaltungsbericht I, a. a. O. [= Verwaltungsbericht der Stadt Aachen, zugleich Bericht über den bisherigen Wiederaufbau (1. Dezember 1944 bis 31. Dezember 1946), Aachen 1947], S. 13.

250 Vgl. CDU-Aachen: 50 Jahre, a. a. O. [= CDU-Aachen (Hrsg.): 50 Jahre CDU. Verantwortung für Deutschland und Europa, Aachen 1995], S. 13.

253 Vgl. Pabst: Nachkriegszeit in Aachen, a. a. O., S. 22 /Vgl. hierzu auch: Henke: Amerikanische Besatzung, a. a. O., S. 271ff.

Mit Hilfe des Bischofs war noch vor der Kapitulation Aachens von amerikanischen Offizieren die Persönlichkeit gefunden worden, der das Amt des neuen Oberbürgermeisters anvertraut werden konnte - Franz Oppenhoff. [...] Oppenhoff bedang sich außerdem aus, daß er sich seine Dezernenten selbst aussuchen und dass er nicht zu Handlungen gezwungen werden dürfe, die seinem Volk oder deutschen Soldaten schadeten. [...]

Im Weiteren verteidigte Oppenhoff mit aller Zähigkeit die Interessen der Aachener Bevölkerung: bei der Freigabe von Straßen zum Antransport von Lebensmitteln, bei der Verpflichtung zu den wenig beliebten öffentlichen Enttrümmerungs- und Aufräumarbeiten, bei der Eröffnung einer Sparkasse und der Einführung von Steuern. Eine Art praktischer Solidarität zwischen Eroberten und Eroberern stellte sich ein. Diese fand, ohne daß dies die Aachener freilich wissen konnten, ein letztes Mal zur Zeit der Rundstedt(Ardennen)-Offensive ihren Ausdruck darin, dass die Amerikaner den höchsten Beamten der von ihnen eingesetzten Aachener Stadtverwaltung den Abtransport für den Fall zusagten, daß die Stadt von deutschen Truppen zurückerobert werden sollte. [Anm. 4]


4. Pabst, S. 22. Allgemein neuerdings: Klaus-Dietmar Henke: Die amerikanische Besetzung Deutschlands, München 1995, S. 271ff.

Anmerkungen

Die eigentliche Quelle bleibt ungenannt.

Sichter
(Schumann)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki