Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Chs/Fragment 015 08

31.372Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 15, Zeilen: 8-19
Quelle: Bertelmann 2007
Seite(n): 41, Zeilen: 3ff
1994 beschrieb Wotherspoone die funktionelle Gliederung des lymphatischen Gewebes auf der Augenoberfläche (Wotherspoone 1994 [147]). Er fand analog zum gastrointestinalen, urogenitalen oder respiratorischen lymphoiden Gewebe (MALT) auf der Augenoberfläche lockere Aggregationen von Lymphozyten und Sekundärfollikel mit Keimzentren, T-, B- und Plasmazellen.

Hingorani und Mitarbeiter (1997 [51]) analysierten die Verteilung der Leukozyten der normalen menschlichen Konjunktiva. Dabei fanden sie im konjunktivalen Epithel hauptsächlich T-Zellen und Makrophagen und seltener B-Zellen und Neutrophile. T- und B-Zellen, Makrophagen, Plasmazellen, „natural killer“ (NK)-Zellen, Mastzellen und Neutrophile fanden sich in der Substantia propria. Knop (2000 [70]) untersuchte die Verteilung des lymphoiden Gewebes an kompletten Konjunktiva-Präparationen von menschlichen Leichenaugen. Diese Studien untermauerten das Konzept des Konjunktiva assoziierten lymphatischen Gewebes („CALT“).

Die funktionelle Gliederung des lymphatischen Gewebes auf der Augenoberfläche ist von Wotherspoone (Wotherspoone 1994) beschrieben worden. Er fand lockere Aggregationen von Lymphozyten und Sekundärfollikel mit Keimzentren, T-, B- und Plasmazellen, in analoger Organisation zum gastrointestinalen, urogenitalen oder respiratorischen lymphoiden Gewebe (MALT). Jedoch wurde organisiertes lymphoides Gewebe in nur 31 % der analysierten Präparate gefunden. 1997 analysierten Hingorani et al. die Verteilung der Leukozyten der normalen menschlichen Konjunktiva (Hingorani 1997). Sie fanden T-Zellen, Makrophagen und seltener B-Zellen und Neutrophile im konjunktivalen Epithel, und T- und B-Zellen, Makrophagen, Plasmazellen, „Natural killer“-(NK)-Zellen, Mastzellen und Neutrophile in der Substantia propria. HLA-Dr exprimierende APC’s kommen in der Konjunktiva als CD68-positive Makrophagen und Langerhans-Zellen vor. Im Jahr 2000 untersuchten Knop et al. die Verteilung des lymphoiden Gewebes an kompletten Konjunktiva-Präparationen von menschlichen Leichenaugen (Knop 2000). Diese Studien untermauerten das Konzept des Konjunktiva assoziierten lymphatischen Gewebes („CALT“).
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki