Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Chs/Fragment 028 01

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 28, Zeilen: 1ff (komplett)
Quelle: Bertelmann 2007
Seite(n): 19, 20, Zeilen: 19: 9ff; 20: 25ff
Die sehr variable Vorgehensweise spiegelt sich auch in den Ergebnissen zur klinischen Praxis wieder. In einer Umfrage unter deutschsprachigen Ophthalmologen gaben 95 % der Befragten an, bei der akuten fokalen endothelialen Immunreaktion intensiviert topische Steroide (z.B. stündlich) zu verabreichen (Bertelmann et al. 2003 [14]). Nahezu die Hälfte (48 %) gab an, zusätzlich mit oralen Steroiden zu therapieren und 42 % verabreichten Steroide intravenös. Fast ein Drittel (29%) der Befragten gaben an, Steroide subkonjunktival zu applizieren. In ähnlichen Umfragen unter amerikanischen (Rinne und Stulting 1992 [119]) und britischen (Koay et al. 2005 [72]) Transplanteuren, die mit einem Abstand von 10 Jahren durchgeführt wurden, zeigte sich bezüglich der Gabe von topischen Steroiden bei der akuten endothelialen Immunreaktion ein identisches Bild. Topische Steroide wurden zu je 100 % eingesetzt. Subkonjunktivale Steroide wurden in der (früheren) amerikanischen Umfrage deutlich häufiger verwendet (50 % gegenüber 15 % in der neueren Erhebung). 6 % der britischen Kollegen gaben an, bei der akuten endothelialen Immunreaktion auch mit anderen Immunsuppressiva zu behandeln. In der Befragung von Bertelmann et al. (2003 [14]) berichteten 12 %, dass sie bei der akuten endothelialen Immunreaktion topisches Cyclosporin A verabreichen.

Zusammenfassend ausgedrückt liegt die Chance zur Beherrschung der akuten endothelialen Immunreaktion zurzeit im Wesentlichen im rechtzeitigen Erkennen der Symptome und im schnellstmöglichen Einleiten der verfügbaren (begrenzten) therapeutischen Möglichkeiten. Zukünftige Therapieformen sollten sich vor allem an der weiteren Verbesserung der Möglichkeiten der Prophylaxe der Immunreaktion orientieren.

Die sehr variable Vorgehensweise spiegelt sich auch in den Ergebnissen zur klinischen Praxis wider. In einer Umfrage unter deutschsprachigen Ophthalmologen gaben 95 % der Befragten an, bei der akuten fokalen endothelialen Immunreaktion intensiviert mit topischen Steroiden (z.B. stündlich) zu behandeln (Bertelmann 2003). Nahezu die Hälfte (48 %) antworteten, zusätzlich mit oralen Steroiden zu therapieren, und 42 % gaben Steroide intravenös. Von fast einem Drittel (29%) der Befragten wurden Steroide subkonjunktival appliziert. In ähnlichen Umfragen unter amerikanischen (Rinne 1992) und britischen (Koay 2005) Transplanteuren, die mit einem Abstand von 10 Jahren durchgeführt wurden, ergab sich bezüglich des Einsatzes von topischen Steroiden bei der akuten endothelialen Immunreaktion ein identisches Bild. Topische Steroide wurden zu je 100 % eingesetzt. Subkonjunktivale Steroide wurden in der (früheren) amerikanischen Umfrage deutlich häufiger verwendet (etwa 50 % versus etwa 15 % in der neueren Erhebung). Immerhin gaben 6 % der britischen Kollegen an, bei der akuten endothelialen Immunreaktion auch mit anderen Immunsuppressiva zu behandeln. In unserer Befragung antworteten 12 %, bei der akuten endothelialen Immunreaktion mit topischem Cyclosporin A zu behandeln.

[Seite 20]

Zusammenfassend ausgedrückt liegt die Chance zur Beherrschung der akuten endothelialen Immunreaktion zur Zeit im wesentlichen im rechtzeitigen Erkennen der Symptome und im schnellstmöglichen Einleiten der verfügbaren (begrenzten) therapeutischen Möglichkeiten. Optionen für zukünftige Therapieformen liegen vor allem in der weiteren Verbesserung der Möglichkeiten der Prophylaxe der Immunreaktion (siehe Teil B und C).

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki