Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Fbo/Fragment 010 01

31.388Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 10, Zeilen: 1-3, 5-15
Quelle: Jetten 2004
Seite(n): 26, Zeilen: 10 ff.
2.1 Statistisches Verfahren:

Die Auswertung und Überprüfung von Signifikanzen erfolgte mit Hilfe des t-Tests für verbundene, bzw. über unverbundende Stichproben. [...] Um Mittelwertvergleiche von Stichproben mit dem t-Test durchführen zu können, müssen diese normalverteilt sein. Die Normalverteilung beschreibt einen Zustand, bei dem sich die meisten Werte um den Mittelwert gruppieren, während die Häufigkeiten nach beiden Seiten gleichmäßig abfallen (Gaußverteilung). Exakt normalverteilte Werte kommen in der Praxis so gut wie nie vor. So gilt es festzustellen, ob die Werte hinreichend normalverteilt sind, d.h. die gegebene Verteilung der Mittelwerte nicht signifikant von der Normalverteilung abweicht. Die Überprüfung der Mittelwerte auf Normalverteilung wurde mit Hilfe des Kolmogorov-Smirnov-Test (K-S-Test) durchgeführt. Es wurden alle Probandengruppen in ihren möglichen Konstellationen auf Normalverteilung geprüft. Bei allen Gruppen lag eine Normalverteilung vor und die weitere Auswertung konnte mit dem t-Test erfolgen.

3.6.2. Statistisches Verfahren

Die Auswertung und Überprüfung von Signifikanzen erfolgte mit Hilfe des T-Tests (nach Student) für verbundene, bzw. über unverbundende Stichproben. Um Mittelwertvergleiche von Stichproben mit dem T-Test durchführen zu können, müssen diese normalverteilt sein. Die Normalverteilung beschreibt einen Zustand, bei dem sich die meisten Werte um den Mittelwert gruppieren, während die Häufigkeiten nach beiden Seiten gleichmäßig abfallen (Gaußverteilung). Exakt normalverteilte Werte kommen in der Praxis so gut wie nie vor. So gilt es festzustellen, ob die Werte hinreichend normalverteilt sind, d.h. die gegebene Verteilung der Mittelwerte nicht signifikant von der Normalverteilung abweicht. Die Überprüfung der Mittelwerte auf Normalverteilung wurde mit Hilfe des Kolmogorov-Smirnov-Test (K-S-Test) durchgeführt. Es wurden alle Probandengruppen in ihren möglichen Konstellationen auf Normalverteilung geprüft. Bei allen Gruppen lag eine Normalverteilung vor und die weitere Auswertung konnte mit dem T-Test erfolgen.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki