Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Gss/Fragment 050 08

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 50, Zeilen: (49: 18-19, 33-35) 50: 5-8, 11-12.13.14.15
Quelle: Wikipedia Schlacht von Salamis 2012
Seite(n): 0, Zeilen: 0
[[S. 49, Z. 18-19:] Zahlreiche persische und griechische Schiffe wurden zerstört oder versenkt. [...] [S. 49, Z. 33-35:] Obwohl die persischen Schiffe immer noch zahlenmäßig überlegen waren, befahl Xerxes den Rückzug von Heer und Flotte. [...]]

Die Seeschlacht bei Salamis, die gemessen an der Anzahl der Beteiligten eine der größten Seeschlachten in der Geschichte des Altertums war, hatte weitreichende Folgen: Zunächst und vor allem war das persische Expansionsstreben in Griechenland gescheitert. Großkönig Xerxes kehrte aus Furcht vor Unruhen nach Persien zurück. Zwar hielt sich noch ein Teil seines Militärs weiter in Griechenland auf, und es kam sogar zu einer zweiten Besetzung Athens, doch die Schlacht von Plataea ein Jahr später führte zur Vernichtung des persischen Landheeres. Etwa gleichzeitig wurde die persische Flotte, die sich auf der Halbinsel Mykale bei Milet in einem Schiffslager - man zog seinerzeit die Schiffe noch aufs Land - befand, ebenfalls durch die Griechen zerstört.

Auswirkungen

Salamis ist, gemessen an der Anzahl der Beteiligten, die größte Seeschlacht in der Geschichte des Altertums. Zahlreiche persische und griechische Schiffe wurden zerstört oder versenkt. Obwohl die zahlenmäßige Überlegenheit der persischen Schiffe noch gegeben war, befahl Xerxes I. den Rückzug.

Durch die verlorene Seeschlacht bei Salamis scheiterte das persische Expansionsstreben in Griechenland. Die Schlacht von Plataea führte zur Vernichtung des persischen Landheeres. Der persische Großkönig Xerxes war bereits nach der Seeschlacht von Salamis nach Persien geflohen. Die Reste der persischen Flotte wurden am Kap Mykale durch die Griechen vernichtet.

Anmerkungen
Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki