Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Gss/Fragment 354 26

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 354, Zeilen: 26-32
Quelle: Wikipedia Bismarck (Schiff) 2012
Seite(n): 0, Zeilen: 0
Schon zweieinhalb Jahre nach der «Machtergreifung» kam es am 18. Juni 1935 zum deutsch-britischen Flottenabkommen. Darin wurde Deutschland offiziell erlaubt, Schlachtschiffe mit einer Standardverdrängung von bis zu 35 000 BRT zu bauen. Doch selbst diese Beschränkung wurde von Anfang an ignoriert. Die Entwürfe für ein neues «Schlachtschiff F», die spätere Bismarck, sahen eine Verdrängung von fast 42 700 BRT vor. Erst mit dem Abschluss des deutsch-britischen Flottenabkommens vom 18. Juni 1935, dem das Washingtoner Flottenabkommen vom 6. Februar 1922 zugrunde lag, war es Deutschland offiziell erlaubt, Schlachtschiffe mit einer Standardverdrängung von bis zu 35.000 ts (Standard-Tonne zu 1016 kg) zu bauen. Diese Beschränkung wurde jedoch weitgehend ignoriert: Die Entwurfsarbeiten zielten von Anfang an auf eine Einsatzverdrängung von 41.700 Tonnen.
Anmerkungen
Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki