Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Jmd/Fragment 043 01

31.372Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 43, Zeilen: 1-12
Quelle: Muders 2008
Seite(n): 41, Zeilen: 1 ff.
Die Versuchstiere wurden mit einem handelsüblichen Evita®4-Beatmungsgerät beatmet, das Beatmungsschlauchsystem bestand aus Standardschläuchen niedriger Compliance. Bei der Versuchsdurchführung wurde zwischen Beatmungsgerät und Versuchstier ein Pneumotachograph tubusnah in das Beatmungssystem eingebracht. Vom Pneumotachographen führten Standardschläuche gleicher Länge und gleichen Durchmessers zu Differenzdruckaufnehmern. Die analogen Werte wurden gleich digital umgesetzt und dem Aufnahmerechner zugeführt. Eine Kapillare vom Y-Stück zum Massenspektrometer (MSM) führte kontinuierlich Atemgasproben dem MSM zu. Der ösophageale Druck wurde ebenfalls über einen Druckabnehmer dem Aufnahmerechner zugeführt. Zur Durchführung der hämodynamischen Messungen wurde ein COLD-Gerät an einen zentralen Venenkatheter und einen arteriellen fiberoptischen Thermistorkatheter angeschlossen. Alle Versuchstiere wurden mit einem handelsüblichen Evita®4-Beatmungsgerät beatmet, das Beatmungsschlauchsystem bestand aus Standardschläuchen niedriger Compliance. Bei der Versuchsdurchführung wurde zwischen Beatmungsgerät und Versuchstier ein Pneumotachograph tubusnah in das Beatmungssystem eingebracht. Vom Pneumotachographen führten Standardschläuche gleicher Länge und gleichen Durchmessers zu Differenzdruckaufnehmern. Die analogen Werte wurden gleich digital umgesetzt und dem Aufnahmerechner zugeführt. Eine Kapillare vom Y-Stück zum Massenspektrometer (MSM) führte kontinuierlich Atemgasproben dem MSM zu. Der ösophageale Druck wurde ebenfalls über einen Druckabnehmer dem Aufnahmerechner zugeführt. Zur Durchführung der hämodynamischen Messungen wurde ein COLD-Gerät an einen zentalen [sic] Venenkatheter und einen arteriellen fiberoptischen Thermistorkatheter angeschlossen.
Anmerkungen

Zwar nur ein Teil der Versuchsbeschreibung, aber eine Quellenangabe wäre angemessen gewesen.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki