Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Jmd/Fragment 066 03

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 66, Zeilen: 3-11, 13-21
Quelle: Muders 2008
Seite(n): 67, 68, Zeilen: 67: 8 ff.; 68: 1 ff.
Die Genauigkeit der Messung kann zwar durch einen längeren Auswasch erhöht werden, allerdings entleeren sich bei Atemwegsobstruktion die Lungenkompartimente mit sehr langsamen Zeitkonstanten so spät, dass sie im Signalrauschen am Ende des Auswaschvorgangs untergehen. Für diese sehr langsamen Kompartimente reicht auch die beschriebene Kompensation für im Gewebe gelösten Stickstoff nicht aus, da die Auswaschzeit zu kurz ist. Bei keinem der in dieser Studie untersuchten Versuchstiere wurden in der CT Analyse Bereiche mit überblähtem Lungengewebe als Hinweis auf eine für die EELV Messung relevante Atemwegsobstruktion gefunden. [...] Unter der Voraussetzung, dass Korrekturen für Veränderungen der Gasviskosität, für Delay-Zeit und Stickstoffrückatmung vorgenommen werden, zeigte sich für die hier verwendete Methode eine hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit für Messungen an kontrolliert beatmeten Patienten / Versuchstieren (Wrigge et al., 1998). Obwohl Flusskurven und Profile der exspiratorischen Stickstofffraktion während assistierter oder überlagerter Spontanatmung variieren, ergab sich für die offene Stickstoffauswaschmethode auch während überlagerter Spontanatmung im hier verwendeten APRV-Beatmungsmodus eine hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit der Ergebnisse (Zinserling et al., 2003). Die Genauigkeit der Messung kann zwar durch einen längeren Auswasch erhöht werden, allerdings entleeren sich bei Atemwegsobstruktion die Lungenkompartimente mit sehr langsamen Zeitkonstanten so spät, dass sie im Signalrauschen am Ende des Auswaschvorgangs untergehen. Für diese sehr langsamen Kompartimente reicht auch die beschriebene Kompensation für im Gewebe gelösten Stickstoff nicht aus, da die Auswaschzeit zu kurz ist. Bei keinem der in dieser Studie untersuchten Versuchstiere wurden in der CT Analyse Bereiche mit überblähtem Lungengewebe als Hinweis auf eine für die FRC Messung relevante Atemwegsobstrunktion gefunden.

[...]

[...] Unter der Voraussetzung, dass Korrekturen für Veränderungen der Gasviskösität [sic], für Delay-Zeit und Stickstoffrückatmung vorgenommen werden, zeigte sich für die hier verwendete Methode eine hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit für Messungen an kontrolliert beatmeten Patienten / Versuchstieren (Wrigge H et al., 1998). Obwohl

[Seite 68]

Flusskurven und Profile der exspiratorischen Stickstofffraktion während assistierter oder überlagerter Spontanatmung variieren, ergab sich für die offene Stickstoffauswaschmethode auch während überlagerter Spontanatmung im hier verwendeten APRV-Beatmungsmodus eine hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit der Ergebnisse (Zinserling J et al., 2003).

Anmerkungen

Die Quelle ist nicht genannt.

Sichter
(Hindemith), SleepyHollow02

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki