Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Js/Fragment 006 24

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hindemith, Singulus
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 6, Zeilen: 24-34
Quelle: Becker 2000
Seite(n): 12, Zeilen: 17ff
Als Kernaussage läßt sich somit an dieser Stelle festhalten, daß unabhängig davon, wie breit die Interventionsbasis zur Einschränkung der negativen Folgen des Autoverkehrs angelegt sein wird, den Einstellungen, Urteilen und Bereitschaften sowie dem Verhalten der Bürger eine überragende Bedeutung bei der Lösung der skizzierten Probleme zukommt (Homburg & Matthies, 1998; Hunecke, 2000; Kals, 1996; Schlag, 1998). Zum einen lassen sich Maßnahmen zur strukturellen Einschränkung des Verkehrs nur dann realisieren, wenn sie von einer Bevölkerungsmehrheit getragen werden, denn ohne die Akzeptanz der Bürger können diese Maßnahmen nicht dauerhaft durchgesetzt werden (Becker, 2000; Franzen, 1997). Zum anderen werden die Bürger nur dann zu freiwilligen Verhaltensänderungen bereit sein, wenn sie deren Notwendigkeit erkennen und sie diese zumindest in gewissem Ausmaß positiv bewerten. Als Kernaussage eines solchen integrativen Problemlöseansatzes läßt sich festhalten, daß unabhängig davon, wie breit die Interventionsbasis zur Einschränkung der negativen Folgen des Autoverkehrs angelegt sein wird, dem Urteil und dem Verhalten der Bürger eine überragende Bedeutung zukommt. [...] Zum einen lassen sich Gesetze zur strukturellen Einschränkung des Verkehrs, aber auch zur Durchsetzung einer technikorientierten Reduktion seiner Folgen nur dann realisieren, wenn sie von der Bevölkerungsmehrheit getragen werden. Zum anderen führen Verhaltensangebote an die Bürger, wie das ressourcenschonende „3-Liter-Auto“ oder verbesserte Angebote im Bereich des öffentlichen Verkehrs, nur dann zu einer Entschärfung der verkehrsbedingten Umweltprobleme, wenn die Bürger diese Verhaltensangebote durch ihre individuellen Mobilitätsentscheidungen auch nutzen und bereit sind, das eigene Mobilitätsverhalten zu ändern.
Anmerkungen

Für den ersten Satz werden vier Quellen genannt, aber nicht die Quelle der weitgehend wörtlichen Übernahme. Im folgenden Satz wird dann die Quelle Becker genannt.

Alle Quellenangaben erfolgen ohne Seitenangabe und sind damit für den Leser eigentlich wertlos.

Sichter
(Hindemith)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki