Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Ksb/Fragment 056 02

31.351Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
yacay
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 56, Zeilen: 2-17
Quelle: Wimmer 2006
Seite(n): 4, Zeilen: 19-
4.2.3 Grenzen kapazitiver Sensorik

Exponentielle Kapazitätsabnahme mit dem Abstand

Eine der größten Hürden für die Integration kapazitiver Sensorik im Bereich ‚Detektion von Menschen‘ ist die begrenzte Reichweite. Die sich aus der Gleichung (4.12) ergebende allgemeine Gleichung für einen Plattenkondensator

C ≈ A/d (4.13)

impliziert, dass die Kapazität eines Kondensators indirekt proportional zur Distanz zwischen den Platten ist. Dies gilt jedoch nur für geringe Distanzen zwischen den Platten. Je weiter die Platten auseinander liegen, desto geringer ist das überlappende Gebiet relativ zur Umgebung. Bild 4.6 verdeutlicht dies. Daher ist ein realistischeres Modell der Kapazität:

C≈ A/d^x (4.14)

wobei die Konstante x, abhängig von der Umgebung, zwischen 1 und 3 liegt [158]. Dieser rapide Kapazitätsabfall mit steigender Distanz wirft [das Problem einer Detektion in größeren Abständen auf.]

2.2. Limitations of Capacitive Sensing

2.2.1 Exponential Decrease of Capacity with Distance

A major hurdle for implementing capacitive sensing into pervasive applications is its limited range. The generic equation for the capacitance of a capacitor,

C ≈ A/d,

implies that capacitance is inversely proportional to the distance between the plates. However, this is not the case for greater distances between the plates. The farther apart the two plates are, the smaller their overlapping area gets relatively to their surrounding (Fig. 3). Thus a more realistic model is

C ≈ A/d^x ;

whereas x is between 1 − 3, depending on the environment. This rapid decrease of capacitance with increasing distance poses a problem when trying to track objects at distances greater than ≈ 10cm.

Anmerkungen

Die Quelle scheint nur als Beleg für die Zahlenangabe "1-3" zu dienen, wurde aber Satz für Satz übersetzt übernommen.

(Formatierung der Quelle an die Formatierung in Kb angepasst, damit man die Übernahmen besser erkennen kann)

Bild 4.6 in Kb wurde Bild 3 aus der Quelle nachempfunden, die Bildunterschrift wurde 1:1 übersetzt. Eine Quellenangabe fehlt.

Bildunterschriften:

"Bild 4.6: Mit steigender Distanz zwischen den Kondensatorplatten steigt die Streukapazität. Dieses Verhalten beschränkt die Reichweite kapazitiver Sensoren."

und:

"Figure 3. With increasing distance (a, b) between the capacitor plates the stray capacitance and self capacitance (not shown) of the plates increases. This behaviour heavily limits the range of capacitive sensors."

Sichter
(yacay)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki