Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Mas/Fragment 019 01

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 19, Zeilen: 1-10, 15-17
Quelle: Georgiadis 2008
Seite(n): 7, 15, Zeilen: 7: 2 ff.; 15: 3 ff.
4) Fetale Echokardiographie

Die wichtigsten Schnittebenen der fetalen Echokardiographie sind der Vierkammerblick, der Fünfkammerblick und der Drei-Gefäß-Blick (Abb. 6). a) b) c)

Abb. 6a, b, c: Hauptschnittebenen der Fetalen Echokardiographie: Vierkammerblick (a), Fünfkammerblick (b) und Drei-Gefäß-Blick (c).

Es ist empfehlenswert, die fetale Echokardiographie nicht am Herzen selbst zu beginnen, sondern am transabdominalen Querschnitt. Hier wird der abdominelle Situs festgelegt, nachdem anhand der Poleinstellung sowie der Stellung des kindlichen Rückens die Seitenzuordnung des Ultraschallbildes erfolgt ist. Unterschieden wird der Situs solitus, der Situs inversus und der Situs ambiguus.

[...]

Die alleinige Beurteilung des Vierkammerblicks kann selbst bei optimalen Bedingungen nur ca. 40-50% aller Herzfehler entdecken, daher ist zur Komplettierung der Echokardiographie die Einstellung der Ausflusstraktschnittebenen nötig.

2.1. Die fetale Echokardiographie

[...] Die drei wichtigsten Schnittebenen sind der Vierkammerblick, der Fünfkammerblick und der Dreigefäßblick (Abb. 1).

Abb. 1: Die drei Haupt-Schnittebenen der fetalen Echokardiographie. Vierkammerblick a, Fünfkammerblick b, Dreigefäßblick c.

Es ist empfehlenswert, die fetale Echokardiographie nicht am Herzen selbst zu beginnen, sondern am transabdominalen Querschnitt. Hier wird der abdominelle Situs festgelegt, nachdem anhand der Poleinstellung sowie der Stellung des kindlichen Rückens die Seitenzuordnung des Ultraschallbildes erfolgt ist. Unterschieden wird der Situs solitus, der Situs inversus und der Situs ambiguus.

[Seite 15:]

Die alleinige Beurteilung des Vierkammerblicks kann selbst bei optimalen Bedingungen nur ca. 40-50% aller Herzfehler entdecken.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki