Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Mas/Fragment 032 05

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 32, Zeilen: 5-12, 28-30
Quelle: Georgiadis 2008
Seite(n): 30 f., Zeilen: 30: 15 ff.; 31: 1
V. DISKUSSION

[...]

Trotzdem es eine Vielzahl unterschiedlicher Aortenbogenanomalien gibt, lassen sich die rechten Aortenbögen in zwei Hauptvarianten einteilen: 1.mit spiegelbildlichem Verzweigungsmuster der brachiocephalen Gefäße und 2. mit aberranter A. subclavia sinistra (Hastreiter et al., 1966).

In den Fällen mit aberranter A. subclavia sinistra sind Trachea und Ösophagus meist vom rechtsseitigen Aortenbogen und linksseitigem Ductus arteriosus umschlungen. Folglich lässt sich im pränatalen Ultraschall im Drei-Gefäß-Trachea-Blick ein Gefäßring um die Trachea herum darstellen, das sogenannte U-Zeichen (Achiron et al., 2002; Chaoui und McEwing, 2003).

[... ]

In Fällen mit rechtem Aortenbogen und spiegelbildlichem Verzweigungsmuster der brachiocephalen Gefäße liegen sowohl die Aorta als auch der Ductus arteriosus meist auf der rechten Seite der Trachea und formen daher keinen Gefäßring.

Obwohl es eine Vielzahl unterschiedlicher Aortenbogenanomalien gibt, lassen sich die rechten Aortenbögen in zwei Hauptvarianten einteilen: (i) mit spiegelbildlichem Verzweigungsmuster der brachiocephalen Gefäße und (ii) mit aberranter A. subclavia sinistra (Hastreiter et al., 1966). Die Inzidenz begleitender kongenitaler Herzfehler bei rechten Aortenbögen mit spiegelbildlichem Verzweigungsmuster der brachiocephalen Gefäße liegt bei über 90%, während nur 10% der Feten mit rechtem Aortenbogen und aberranter A. subclavia sinistra Herzfehler haben. (Berg et al., 2006a; Valletta et al., 1997). In den Fällen mit aberranter A. subclavia sinistra sind Trachea und Ösophagus meist vom rechtsseitigen Aortenbogen und linksseitigem Ductus arteriosus botalli umschlungen. Folglich lässt sich im pränatalen Ultraschall im Drei-Gefäß-Trachea-Blick ein Gefäßring um die Trachea herum darstellen, das sogenannte U-Zeichen (Achiron et al., 2002; Chaoui et al., 2003).

[...]

In Fällen mit rechtem Aortenbogen und spiegelbildlichem Verzweigungsmuster der brachiocephalen Gefäße liegen sowohl die Aorta als auch der Ductus arteriosus meist auf der


[Seite 31:]

rechten Seite der Trachea und bilden daher keinen Gefäßring.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki