Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Mas/Fragment 034 01

31.366Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 34, Zeilen: 1-14
Quelle: Georgiadis 2008
Seite(n): 32, Zeilen: 5 ff.
Der häufigste assoziierte Herzfehler ist die Fallot`sche Tetralogie, wobei hier die Inzidenz rechter Aortenbögen (meist mit spiegelbildlichem Verzweigungsmuster der brachiocephalen Gefäße) von 13-35% reicht (Hastreiter et al., 1966; Glew und Hartnell, 1991; Yoo et al., 1999). Andere häufig assoziierte Vitien sind die Pulmonalatresie mit Ventrikelseptumdefekt und der Truncus arteriosus communis. Hier liegen die Inzidenzen des rechten Aortenbogens bei 31-36% und 15-36% (Hastreiter et al., 1966; Glew und Hartnell, 1991). Diese Zahlen konnten größtenteils in unserer Serie bestätigt werden: die Fallot`sche Tetralogie als häufigstes assoziiertes Vitium rechter Aortenbögen mit spiegelbildlichem Verzweigungsmuster der brachiocephalen Gefäße (43%), gefolgt von der Pulmonalatresie mit Ventrikelseptumdefekt (23%) und dem Truncus arteriosus (13%).

In einer fetalen Autopsie-Studie fanden Ho et al. (1991) rechte Aortenbögen bei 5 von 20 Herzen mit Linksisomerismus (nur eines davon mit Dextrokardie) und bei 5 von 10 Herzen mit Rechtsisomerismus (2 davon mit Dextrokardie). Ähnliche Zahlen wurden für die postnatale Periode veröffentlicht (Peoples et al., 1983; Rose et al., 1975).

Der häufigste assoziierte Herzfehler ist die Fallot`sche Tetralogie, wobei hier die Inzidenz rechter Aortenbögen (meist mit spiegelbildlichem Verzweigungsmuster der brachiocephalen Gefäße) von 13-35% reicht. Andere häufig assoziierte Vitien sind die Pulmonalatresie mit Ventrikelseptumdefekt und der Truncus arteriosus communis. Hier liegen die Inzidenzen des rechten Aortenbogens bei 31-36% und 15-36% (Glew und Hartnell, 1991; Hastreiter et al., 1966). In einer fetalen Autopsie- Studie fanden Ho et al. (1991) rechte Aortenbögen bei 5 von 20 Herzen mit Links-Isomerismus (nur eines davon mit Dextrokardie) und bei 5 von 10 Herzen mit Rechts-Isomerismus (2 davon mit Dextrokardie).
Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki