Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Mg/Fragment 0163 05

31.361Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verdächtig
Bearbeiter
Bummelchen
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 163, Zeilen: 5-11
Quelle: Adolph 1991
Seite(n): 120, Zeilen:
Trotz der Beteiligung gab es aber auch in manchen Ministerien grundsätzliche Vorbehalte. So kam aus dem Arbeitsministerium der Vorwurf, die Arbeit des For-schungsbeirates verliere sich in „akademischen Vorträgen über Grundsatzfragen" [Fn 3] statt seiner eigentlichen Aufgabe nachzukommen und „praktische Vorschläge zu er-arbeiten" [Fn 4]. Aus dem Wirtschaftsministerium kam der Vorwurf, dass man „einige Themen sehr stark vertieft habe, im Übrigen aber von den ihm [dem Forschungsbei-rat, Anm. d. Verf.] vom interministeriellen Ausschuß vorgeschlagenen Themen ab-gewichen sei" [Fn 5].

...

[Fn 3] Vermerk vom 26.6.1952 über die Sitzung des interministeriellen Ausschusses beim Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen am 24.6.1952, in: BarchK B 102/13312.

[Fn 4] ebenda.

[Fn 5] Vermerk vom 18.6.1952 betr.: Vorbereitung einer Sitzung des interministeriellen Ausschusses für Wie-dervereinigung Deutschlands, in: BarchK B 137/ 937.

Dieses hinderte die Ressorts jedoch nicht daran, ihre grundsätzlichen Bedenken und Vorbehalte gegen den Forschungsbeirat geltend zu machen. So kam es im Frühjahr und Sommer des Jahres 1952 zwischen den Fachministerien und dem Forschungsbeirat zu ein paar grundlegenden Unstimmigkeiten. Man warf dem Forschungsbeirat bspw. von seiten des Arbeitsministeriums vor, er verliere sich in akademischen Vorträgen über Grundsatzfragen der Wiedervereinigung“, anstatt praktische Vorschläge tu erarbeiten‘;[Fn 383] genauso wie man es ihm von seiten des Wirtschaftsministeriums zum Vorwurf machte, daß er bisher ‘einige Themen sehr stark vertieft habe, im übrigen aber von den ihm vom interministeriellen Ausschuß vorgeschlagenen Themen abgewichen sei,“ [Fn 384]

...

[Fn 383] BA, B 102/13312, Vermerk über die Sitzung des interministeriellen Ausschusses beim Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen am 24.6.1952, 1 A 2 c, vom 26. Juni 1952.

[Fn 384] BA, B 137/937, Entwurf, Vermerk, 1/3-590, betr.: Vorbereitung einer Sitzung des interministeriellen Ausschusses für die Wiedervereinigung Deutschlands, vom 18. Juni 1952.

Anmerkungen
Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki