Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Mg/Fragment 112 11

31.288Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Bummelchen
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 112, Zeilen: 11
Quelle: Roth 2000
Seite(n): 140, Zeilen: ab 20
Das Plenum war sich einig, „daß die Wirtschaftsgrenze zwischen den beiden

Gebieten alsbald nach der Wiedervereinigung fallen muss, wenn man die volle Stoßkraft des stärkeren Westdeutschlands auch zum Nutzen von Mitteldeutschland ausnutzen will"2 Für den Forschungsbeirat war deutlich, dass die Aufhebung der Zwangswirtschaft in der DDR als einheitlicher Akt erfolgen müsse. Dies schloss aber nicht aus, dass eine Fülle von Einzelfragen erst im Laufe der Entwicklung beantwortet werden oder bestimmte Schutzmaßnahmen für Übergangszeiten erlassen werden könnten. Die Wiedervereinigung dürfe unter gar keinen Umständen zu einer Art Kolonisation der DDR werden: „Die Gleichberechtigung der mitteldeutschen Interessen und die Rücksichtnahme auf die durch die Entwicklung bedingten Schwächen des Gebietes sind von allen Mitgliedern des Forschungsbeirates als unabdingbar gekennzeichnet worden." [Fn 3]

...

[Fn 2] Vertraulich! Forschungsbeirat för Fragen der Wiedervereinigung Deutschlands, o.D in- AdsD NL Gleitze, 102.

[Fn 3] ebd.

[Z. 20-26]

Die bisherigen Erörterungen im Forschungsbeirat, der sich mit dieser Frage wiederholt sehr eingehend auseinandergesetzt hat, haben immer wieder zu dem Ergebnis ge-führt, daß die Wirtschaftsgrenze zwischen den beiden Gebieten alsbald nach der Wiedervereinigung fallen muß, wenn man die volle Stoßkraft des stärkeren Westdeutschlands auch zum Nutzen von Mitteldeutschland ausnutzen will. .... [Z. 33-40] Auf der anderen Seite ist gerade bei der Behandlung dieser Proble-me immer wieder mit äußerster Schärfe von allen Mitgliedern des Forschungsbeirates betont worden, daß die Wiedervereinigung un-ter gar keinen Umständen zu einer Art Kolonisation Mitteldeutsch-lands führen dürfte. Die Gleichberechtigung der mitteldeutschen Interessen und die Rücksichtnahme auf die durch die Entwicklung bedingten Schwächen des Gebietes sind von allen Mitgliedern des Forschungsbeirates als unabdingbar gekennzeichnet worden.

Anmerkungen
Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki