Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Ms/Fragment 199 01

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verdächtig
Bearbeiter
Bummelchen
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 199, Zeilen: 1-8
Quelle: Clement 1934
Seite(n): 48, Zeilen:
[

Denn das Volk wolle "vor allem öffentliche Ruhe und Sicherheit, nach den überstandenen Jahren der Angst und des allgemeinen Völkerdruks, es will endlich einmal die Geschenke der Natur und die Früchte seines Fleißes im Schöße des Friedens und am heimi ] sehen Herde genießen, es seufzt nach einer Erleichterung der Abgaben...Ob aber dem Volke die Polizei durch einen gestrengen Herrn Bürgermeister und hochweisen Magistrat geboten oder durch einen landesherrlichen Beamten geboten wird, das dürfte demselben im Durchschnitte sehr gleichgültig scheinen und die Polizei als ein nothwendiges Beschränkung der Freiheit wird aber unter keiner Gestalt sehr liberal erscheinen."

Nur bezüglich „des gesellschaftlichen Privatinteresses“ der

Gemeinden ist nach dieser Auffassung das Edikt von 1808 revisionsbedürftig, d. h. die Freigabe der Vermögensverwaltung soll das einzige Ziel einer Reform sein. Für eine höhere uncl politische Zwecksetzung kommunaler Selbstverwaltung fehlt jedes Verständnis. Wenn Seckendorff die Frage aufwirft, was denn eigentlich das Volk wolle, und er die Antwort gibt, daß es im Grunde nichts anderes wünsche als Ruhe und Frieden und den geruhsamen, ungestörten Genuß seiner erarbeiteten Güter; — daß sein Interesse lediglich auf eine Verringerung und gerechte Verteilung der Steuerlast und eine gute und billige Rechtspflege gerichtet und daß es ihm im Grunde höchst gleichgültig sei, ob ihm „die Polizei durch einen gestrengen Herrn Bürgermeister und hochweisen Magistrat oder durch einen landesherrlichen Beamten geboten“ wertie 11:i), so ist das ein für weite Schichten der Bevölkerung sicher zutreffendes Bild.

[Fn 113] Vgl. Sitzungsprotokoll v. 12. Febr. 1818.

Anmerkungen

Die Ähnlichkeiten sind gering. Das hier wiedergegeben Zitat wurde wahrscheinlich anderen Quellen entnommen. Es kein kein Plagiat aus dieser Quelle. Wahrscheinlich müssen noch andere Quellen betrachtet werden.

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki