Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Pk/Fragment 008 01

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Bummelchen
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 8, Zeilen: 1-25
Quelle: Schaenzer 2005
Seite(n): 4, Zeilen:
Tab. 2.1 Dopingliste der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA (gültig ab 1.1.2008)

I. Jederzeit verbotene Substanzen und Methoden (während und außerhalb des Wettkampfes)

S1. Anabole Wirkstoffe

S2. Hormonantagonisten und Modulatoren

S3. Beta-2-Agonisten

S4. Stoffe mit antiöstrogener Wirkung

S5. Diuretika und andere maskierende Wirkstoffe

M1. Verbesserung des Sauerstofftransports

M2. Chemische und physikalische Manipulationen

M3. Gendoping


II. Während des Wettkampfes verbotene Substanzen und Methoden Zusätzlich zu den unter S1-S5 und M1-M3 verbotenen Kategorien sind für den Wettkampf folgende Wirkstoffe verboten:

S6. Stimulanzien

S7. Narkotika

S8. Cannabinoide

S9. Glucocorticosteroide

III. Verbotene Substanzen in speziellen Sportarten

P1. Alkohol

P2. Beta-Blocker

IV. Spezifizierte Substanzen Substanzen unter diesem Punkt können aufgrund ihrer leichten Verfügbarkeit und weiten Verbreitung in medizinischen Produkten u.U. unbeabsichtigt verwendet werden. Ein Dopingverstoß kann in diesem Fall zu einer reduzierten Sanktion führen.

Abb.1 Dopingliste der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA),

Stand 1.1.2005


I. Verbotene Substanzen und Methoden während und außerhalb des Wettkampfes


S1. Anabole Wirkstoffe

Anabol Androgene Steroide (AAS)

a) exogene AAS

b) endogene AAS

Andere anabole Wirkstoffe

S2. Peptidhormone

S3. ß2-Agonisten

S4. Substanzen mit anti-estrogener Wirkung

S5. Diuretika u.a. Maskierende Substanzen


M1. Verbesserung des Sauerstofftransports

M2. Manipulationen

M3. Gendoping



II. Verbotene Substanzen während des Wettkampfes

S6. Stimulanzien

S7. Narkotika

S8. Cannabinoide

S9. Glucocorticosteroids


III. Verbotene Substanzen in speziellen Sportarten Alkohol

Beta-Blocker


IV. Spezifizierte Substanzen Substanzen unter diesem Punkt können aufgrund ihrer leichten Verfügbarkeit und weiten Verbreitung in medizinischen Produkten u.U. unbeabsichtigt verwendet werden.Ein Dopingverstoß kann in diesem Fall zu einer reduzierten Sanktion führen.

[....]


Anmerkungen

Übernimmt leicht modfiziert eine Übersicht.

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki