Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Pk/Fragment 045 10

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan, Bummelchen, Guckar
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 45, Zeilen: 10-23
Quelle: Fuchs 2001
Seite(n): 264, Zeilen: 1-3, 6-7, 9-10, 12-19
Kontemplation

Die Phase der Kontemplation ist im BSM durch das Nachdenken einer Person über ein aktives Sporttreiben gekennzeichnet. Es ist mit der prädezisionalen Motivationsphase des Rubikonmodells vergleichbar (vgl. Kap. 6). In dieser Phase geht es um ein Abwägen der möglichen positiven und negativen Folgen der Zielhandlung. Personen der realitätsorientierten Bewusstseinslage sind für neue Informationen relativ offen, da sie bislang keine in Erwägung gezogene Handlung rechtfertigen müssen. Die zeitliche Länge der Phase des Abwägens kann je nach Schwere (vgl. Achtziger & Gollwitzer, 2006, S. 279) länger oder kürzer dauern und ist von Person zu Person unterschiedlich. Im BSM wird anders als im gleichnamigen Stadium des TTM dafür kein zeitlicher Rahmen festgelegt. Zur Beendigung der Kontemplation entscheidet sich eine Person entweder für oder gegen das Sporttreiben. Falls beides nicht der Fall ist, bleibt sie weiter in dieser Phase (vgl. Fuchs, 2001, S. 264).

Kontemplation

Im Unterschied dazu denken Personen auf der Stufe der Kontemplation bereits ernsthaft darüber nach, eventuell selbst sportlich aktiv zu werden. [...] Das Stadium der Kontemplation ist mit der prädezisionalen Motivationsphase des Rubikonmodells vergleichbar. [...] Es geht um das Abwägen der möglichen Folgen des eigenen sportlichen Engagements. Die Person ist für neue Informationen relativ offen - [...], weil sie sich noch alle Optionen offenhält und alles in Erwägung ziehen kann. Da noch nichts entschieden ist, braucht sie auch nichts zu rechtfertigen. Die Phase des kontemplativen Abwägens der Vor- und Nachteile einer möglichen Sportteilnahme mag innerhalb weniger Stunden oder Tage über die Bühne gehen, der ganze Vorgang kann sich aber auch über Monate oder Jahre hinziehen. Das Stadium der Kontemplation endet entweder mit einer expliziten Entscheidung für oder gegen das Sporttreiben - oder die Person verbleibt im Kontemplationsstadium, [...]

Anmerkungen

Wie gehabt.

Sichter
Bummelchen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki