Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Rir/Fragment 014 01

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 14, Zeilen: 1-7, (8-12), 13-17
Quelle: Land 2006
Seite(n): 178, 182, Zeilen: 178, re.Spalte 30-43; (181, re. Spalte 13-18); 182:
1.2.2. AZATHIOPRIN

Azathioprin stammt aus der medizinischen Forschung von Burroughs Wellcome und wurde von Hitchings und Elion entdeckt. 1942 startete der Konzern ein Forschungsprojekt mit dem Ziel, Purinanaloga zu entwickeln, die als antimitotische Medikamente in der Leukämiebehandlung eingesetzt werden sollten. Azathioprin wurde von den beiden biochemischen Forschern nach experimentellen Arbeiten mit 6-Merkaptopurin synthetisiert. Beide erhielten für ihre Arbeiten den Nobelpreis (Land 61, 62).

W. G. Land formuliert den Erfolg des Azathioprins in seinem Buch Immunsuppressive Therapie (Land 2006):

„Die Entwicklung und Verfügbarkeit von Azathioprin hat die klinische Organtransplantation in der ersten Hälfte der 1960iger [sic] Jahre aus dem Stadium des puren Experiments in den Zustand eines sinnvollen, gerechtfertigten Therapieversuches verwandelt.“'

Zunächst wurde angenommen, dass der Effekt des 6-Merkaptopurin auf rein antiproliferative Eigenschaften beschränkt ist und die Substanz eine hemmende Wirkung auf die Teilung ausübt. Später fand sich ein selektiver Effekt derjenigen Zellen, die beim Aufbau der humoralen Immun-Antwort eine Rolle spielen. Weiter, dass 6-Merkaptopurin die IgG-Antikörper hemmt sowie die IgM-Antwort weniger stark beeinflusst wurde. (77).

[Seite 178]

2.1.3.2 Geschichte

Azathioprin - bzw. „Aza”, wie es im transplantationsmedizinischen Alltagsjargon bezeichnet wird - ist das Vorstufenmedikament von 6-Merkaptopurin (6-MP). Beide Medikamente wurden Im Zuge eines 1942 gestarteten Forschungsprojektes bei Burroughs Wellcome von Hitchings und Elion entdeckt [61, 62]. Der Forschungsauftrag hatte das Ziel, Purinanaloge zu entwickeln, die als antimitotische Medikamente zur Behandlung der Leukämie eingesetzt werden sollten. Elion und Hitchings erhielten für diese grundlegenden Arbeiten später den Nobelpreis für Medizin.

[Seite 181]

Man kann konstatieren: Die Entwicklung und Verfügbarkeit von Azathioprin hat die klinische Organtransplantation in der ersten Hälfte der 1960er Jahre aus dem Stadium des puren Experiments in den Zustand eines sinnvollen, gerechtfertigten Therapieversuches verwandelt.

[Seite 182]

Zunächst nahm man an, dass sich der Effekt von 6-Merkaptopurin auf rein ... werden, dass suboptimale Dosen von 6-Merkaptopurin die IgG-Antikörper-Bildung hemmten, während die frühe IgM-Antwort weniger stark beeinflusst wurde [77].


Anmerkungen

Dokumentation der gesamten Seite:

Art und Umfang der Übernahme bleiben abgesehen vom echten Zitat ungekennzeichnet. Die Quelle, die die Textbasis für den Seiteninhalt darstellt, wird nur im Zusammenhang mit dem Zitat aufgeführt; ansonsten sind die Literaturhinweise inadäquat: zum Verweis "(Land 61, 62)" existieren keine Referenzen im Literaturverzeichnis von Rir - hier werden lediglich die Zahlen der entsprechenden Referenzen "[61, 62]" in Land (2006) referiert.

Sichter
(Graf Isolan)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki