Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Rw/Fragment 132 12

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verdächtig
Bearbeiter
Bummelchen
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 132, Zeilen: 12-21
Quelle: Roth 1971
Seite(n): 57,58, Zeilen: 35-44,1-3
"Der Forschungsbeirat ist sich darüber einig, daß die Bodenreform in der SBZ nicht unter dem Gesichtspunkt einer Restauration der alten Eigentumsverhältnisse revidiert werden soll.Maßgebend ist die Sicherung der Volksernährung durch die Schaffung lebensfähiger Betriebe. Neubauern, die den Boden in den vergangenen J ahren unter persönlichen Opfern bearbeitet haben, soll der Boden erhalten bleiben. Die Wiederherstellung und Festigung des

selbständigen bäuerlichen Besitzes, ins- besondere des Familienbesitzes, wird gerade bei der derzeitigen Entwicklung zur Kollektivierung in der SBZ einer der vordringlichen agrarpolitischen Aufgaben sein. Der gesamtdeutsche Gesetzgeber wird das rechtsstaatliche Prinzip der Entschädigung für entzogenes Eigentum gesetzgeberisch zur Geltung zu bringen haben."[Fn 41]

... [Fn 41] These zur Bodenreform, Fassung gemäß Beschluß der Plenarsitzung am 30. 9. 1952,Protokoll der Plenartagung des Forschungsbeirates am 31. 5. 1954, BA, B i 1/672. S. . 42 Ebd., S. 4f.

[S. 57]

"Der Forschungsbeirat ist sich darüber einig, daß die Bodenreform in der SBZ nicht unter dem Gesichtspunkt einer Restauration der alten Eigentumsverhältnisse revidiert werden soll. Maßgebend ist die Sicherung der Volksernährung durch die Schaffung lebensfähiger Betriebe. Neubauern, die den Boden in den vergangenen Jahren unter persönlichen Opfern bearbeitet haben, soll der Boden erhalten bleiben.

Die Wiederherstellung und Festigung des selbständigen bäuerlichen Besitzes, ins- besondere des Familienbesitzes, wird gerade bei der derzeitigen Entwicklung zur Kollektivierung in der SBZ einer der vordringlichen agrarpolitischen Aufgaben sein.

[S. 58]

Der gesamtdeutsche Gesetzgeber wird das rechtsstaatliche Prinzip der Entschädigung für entzogenes Eigentum gesetzgeberisch zur Geltung zu bringen haben."

Anmerkungen

In beiden Werken ist der Text als Zitat aufgeführt. Der Autor könnte sich die Originalquelle, das Protokoll, beschafft und von dort aus zittiert haben. Frage könnte er sich das Protokoll beschafft haben? Aber wie kommt es, dass er 1:1 den selben Text zitiert wie in der Quelle?

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki