Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Sl/Fragment 130 21

31.388Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 130, Zeilen: 21-26
Quelle: Dronnikov 2005
Seite(n): 97, 98, Zeilen: 0
Die Reserven von Surgutneftegas liegen vor allem in Westsibirien. Das Unternehmen hält Lizenzen sowohl an Erdöl- als auch an Erdgaskondensatfeldern. Nach Angaben des Unternehmens betragen die Erdgasreserven 506 Mrd. m³. Derzeit fördert Surgutneftegas ausschließlich Gas, das bei der Erdölproduktion entsteht. Die Erschließung der reinen Erdgasfelder ist vorgesehen, wenn der diskriminierungsfreie Zugang zum Ferngasnetz möglich ist. [S. 97, Z. 30-35]

Surgutneftegas

Die Reserven von Surgutneftegas sind überwiegend im Norden des westsibirischen Beckens konzentriert. Das Unternehmen hält Lizenzen sowohl an Erdölgas- als auch an Erdölgaskondensatfeldern (mit Erdgasreserven). Nach Angaben des Unternehmens betrugen die Erdgasreserven in 2003 506 Mrd. m³. Derzeit fördert Surgutneftegas ausschließlich Begleitgas. Die Erschließung der Erdgasreserven ist laut Surgutneftegas erst dann geplant, wenn der freie Zu-

[S.98, Z. 1-2]

gang zum Ferngasnetz von Gazprom bestehen wird und die Durchleitung für Exporte gewährleistet werden kann.142


142 142 Vgl. Jazev (2003), S. 14.

Anmerkungen

Weitgehend wörtliche Übereinstimmungen.

Statt "betrugen die Erdgasreserven in 2003 " heißt es bei S. L. "betragen die Erdgasreserven " (ohne Jahreszahl).

Der Verfasser bleibt direkte Quellenverweise schuldig, abgesehen vom zuvor erfolgten Hinweis in Endnote 201: „Soweit in deutsch- oder englischsprachigen Publikationen keine aktuelleren Daten vorlagen, sind nachfolgende russische Publikationen in Abschnitt 4.2 bis 4.4 zitiert auf Basis der Ausarbeitungen von Dronnikov, D“.

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki