Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Sl/Unfragmentierte Fundstellen

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Download PDFBearbeiten

Link: [1]

Weitere Hinweise im Plagipedi-WikiBearbeiten

Link: [2]


Gelöschter Blog eines Nutzers (rekonstruiert, Namen anonymisiert) Bearbeiten

Noch ein weiterer Plagiatsfall?

Auf S. 17 seiner Dissertation (2010) schreibt S. L. :

  • "Zunächst veranlasste der Mangel an herkömmlichen Energieträgern die sechs Gründerstaaten dazu, sich der Kernenergie zuzuwenden, um Unabhängigkeit in der Energieversorgung zu erreichen."

MCP, S. 53

  • "Zunächst veranlasste der Mangel an herkömmlichen Energieträgern die sechs Gründerstaaten (Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande) dazu, sich der Kernenergie zuzuwenden, um mehr Unabhängigkeit in der Energieversorgung zu erreichen."

Oder wird eine andere Quelle kompiliert/plagiert? Probedurchlauf mit PlagScan?

Energiepolitik in der EU und Russland –
Interessenlagen, Konfliktpotenziale, Kooperationsansätze
Vom Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
der Universität Duisburg-Essen
zur Erlangung des akademischen Grades
Dr. rer. pol.
genehmigte Dissertation
von
S. L.
aus
Stuttgart
1. Gutachter: Prof. Dr. H.-J. A.
2. Gutachter: Prof. Dr. V. C.
Tag der Disputation: 1. Juni 2010

[3]

Nachtrag:

S. L. 2010, S. 17

  • "Da die Kernenergie teuer war und die erforderlichen Investitionen die Möglichkeiten der einzelnen Staaten überschritten, schlossen sich die Gründerstaaten zusammen und gründeten die Euratom."

MCP 1997, S. 54

  • "Da die Kernenergie teuer war und die erforderlichen Investitionskosten die Möglichkeiten der einzelnen Staaten überschritten, schlossen sich die Gründerstaaten zusammen und gründeten die supranationale Euratom, vgl. Art. 2 EAGV." 194
  • FN 194: Rotter, „Nukleare Sicherheit in der Europäischen Union“ in Callies, Isaak Ein Konventsentwurf für eine EU-Verfassung im Kontext der Erweiterung, S. 125


S. L. 2010, S. 6

  • "Mit großem Engagament haben mich auch Herr Prof. Dr. Volker Clausen als Zweitgutachter sowie die Herren Prof. Dr. T. D. und Prof. Dr. Dr. K.-R. K. als Mitglieder des Promotionsausschusses unterstützt."

Gelöschte Kommentare verschiedener Nutzer mit Plagiatshinweisen (rekonstruiert, Namen anonymisiert)Bearbeiten

Danke! Habs eingebaut!

[4]


Danke! Habs eingebaut!

Und noch eine weitere Stelle gefunden, von der L. (2010) von Pröfrock (2007) abgeschrieben hat: Liebing 2010, S. 46 f. Es handelt sich um eine Stelle, die wiederum Pröfrock von einer dritten Stelle abgeschrieben hat... Plagiatskette!


Seite 93 wird zwar etwas später auf die Homepage http://www.euractiv.com/de/energie/mehr-rechte-energieverbraucher-sache-kommission/article-165970 verwiesen, aber dennoch viel abgeschrieben.

Z.B.: "Das deutsche Centrum für Europäische Politik (CEP)167, eine Organisation der Stiftung Ordnungspolitik, stellt in einem Papier vom Juli 2007 fest, dass eine solche Charta in die Vertrags- sowie Berufsfreiheit eingreifen und die Entwicklung der Märkte behindern würde."

Im nächsten Satz wird dann auf die Homepage verwiesen und die weiteren Vier Punkte fast nur abgeschrieben. "Das CEP kritisiert den Vorschlag, der „planwirtschaftliche Züge“ 168 aufweise und führt dafür..."


Hab noch was gefunden:

L. Seite 89 Die Mitteilung „Auf dem Weg zu einer Charta der Rechte der Energieverbraucher“160 fasst die bestehenden Verbraucherrechte im Energiebereich zusammen und legt vier Hauptziele fest, auf denen die Charta basieren solle: • effizienterer Schutz der schwächsten Bürger, indem ihnen eine kostenlose Mindestversorgung mit Energie (für Strom, Heizung und Licht) zur Verfügung gestellt werden soll, um Energiearmut zu vermeiden; • die Verbraucher besser über Versorgungsmöglichkeiten zu informieren; • weniger Formalitäten beim Lieferantenwechsel; • Schutz der Verbraucher vor unlauteren Verkaufspraktiken.

http://www.euractiv.com/de/energie/mehr-rechte-energieverbraucher-sache-kommission/article-165970

Die jüngste Mitteilung „Auf dem Weg zu einer Charta der Rechte der Energieverbraucher“ fasst die bestehenden Verbraucherrechte im Energiebereich zusammen und legt vier Hauptziele fest, auf denen die Charta basieren sollte:

effizienterer Schutz der schwächsten Bürger, indem ihnen eine kostenlose Mindestversorgung mit Energie (für Strom, Heizung und Licht) zur Verfügung gestellt werden soll, um Energiearmut zu vermeiden; die Verbraucher besser über Versorgungsmöglichkeiten zu informieren; weniger Formalitäten beim Lieferantenwechsel; Schutz der Verbraucher vor unlauteren Verkaufspraktiken.

Weiß leider noch nicht, wie man das in der Sammlung einfügt, daher schreibe ich das mal hier.


Siehe auch: Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_045_07-11 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_131_25-27 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_133_22-25 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_133_27-31 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_134_15-17 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_135_01-04 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_143_28-31 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_144_01-04 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_144_22-29 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_145_05-06 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_145_09-10 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_145_11-14 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_147_03-06 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_152_28-31 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_153_03-05 Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment_153_08-10 Diese Fragmente sind höchst unvollständig und schlampig erstellt. Kann man nichts mit anfangen.


Hab schon mal angefangen: [5] Unterstützung? Gerne!


Mcp/Fragment_053_20-23


Da gibt es bestimmt noch Eniges bei Dromnikov zu finden.. verlg. z.B. L. S. 127 und Dromnikov S. 90


L. S. 152: Die Organisation erarbeitete auch Restrukturierungskonzepte für den Gasmarkt. Das im Jahr 2002 von RSPP veröffentlichte Konzept für eine Restrukturierung des Binnenmarktes sieht eine vollständige Freigabe der staatlich regulierten Preise unter Beibehaltung der derzeitigen Monopolstruktur von Gazprom vor

Dromnikov S. 87: Der RSP erarbeitete auch Restrukturierungskonzepte für den Gasmarkt. Das im Jahr 2002 von RSP veröffentlichte Konzept für eine Restrukturierung des Binnenmarktes sieht eine vollständige Freigabe der staatlich regulierten Preise unter Beibehaltung der derzeitigen Monopolstruktur von Gazprom vor.



Auffällig L. S. 153: Der Verband der unabhängigen Gasproduzenten (Sojusgas) vertritt die Interessen der neun Gasproduzenten in der Region Yamal-Nenetsk. Dazu gehören die jeweiligen regionalen Tochtergesellschaften von Unternehmen wie Gazprom, Itera oder Novatek.

Dromnikov S. 87: Der Verband der unabhängigen Gasproduzenten (Sojuzgaz) vereinigt die neun unabhängigen Gasproduzenten im Autonomiegebiet Yamalo-Nenetzsk. Dazu gehören die Fördertochterunternehmen und Joint Ventures von Gazprom, Itera, Novatek unbd Yukos.



Daten übernommen ohne Quellenangabe (Auffällig: wörtliche Kopie "verbleibenden 20%):

L. S. 121: Aktuell bestehen drei wesentliche Korridore für den Gastransport von Russland nach Europa: Während derzeit rund 80% der Exporte über die Pipelines durch die Ukraine abgewickelt werden, kommen die verbleibenden 20% durch die Pipeline Yamal-Europa, die von Russland über Weißrussland durch Polen nach Deutschland führt.

Nord Stream, Offschore Pipeline through the Baltic Sea, German Version, Nov. 2006, S.5 Der Import von russischem Erdgas nach Europa erfolgt über drei Haupttrassen, wobei 80% des Erdgases durch die Ukraine verlaufen. Die Ukraine nimmt deshalb als Transitland eine zentrale Rolle für den Erdgasexport nach Europa ein. Die verbleibenden 20% des Erdgasimports werden über die Yamal-Europa-Pipeline, von den Yamal-Feldern über Belarus und Polen, nach Deutschland befördert.


L. s. 146: Die Regierung der Russischen Föderation spielt die zentrale Rolle in der russischen Energiepolitik. Sie entscheidet als Kollegialgremium über die Preispolitik, die Investitionsprogramme von Gazprom und über Angelegenheiten der internationalen Energiepolitik248

Dromnikov S. 85 Die Regierung der Russischen Föderation spielt die dominierende Rolle in der russischen Gaswirtschaft. Sie ist für die Preispolitik auf dem russischen Gasmarkt, für die bewilligung der Investitionsprogramme von Gazprom sowie für Verhandlungsfragen der internationalen Energiepolitik zuständig



L. S. 147: Das Ministerium für Energie ist für die Entwicklung des russischen Erdgassektors zuständig. Es vertritt die Interessen der russischen Gaswirtschaft in der internationalen Politik und schließt strategische Abkommen im Bereich der Energiepolitik mit anderen Ländern ab. Es koordiniert die russische Gasstrategie und stimmt diese mit relevanten Beteiligten ab. Im Ministerium für Energie wird die Umsetzung der PSAs gesteuert

Dromnikov S. 86 Das Ministerium für Energiewirtschaft (Energieministerium) ist für die strategische Entsicklung des russischen Erdgassektors zuständig. Das Ministerium vertritt die Interessen der russischen Gaswirtschaft in der internationalen Politik und schließt strategische Abkommen im Bereich der Energiepolitik mit anderen Ländern ab (z.B. Partnerschaftsmemorandum über Gaslieferungen nach Großbritannien in2003). Im Mai 2003 veröffentlichte das Energieministerium die russische Energiestrategie bis 2020.



L. S 146/147: Das Ministerium für natürliche Ressourcen249 verwaltet im Auftrag des russischen Staatesalle Bodenschätze. Eine der wesentlichen Aufgaben besteht darin, für eine rationelle Ausbeutung der Naturressourcen zu sorgen. Das Ministerium ist verantwortlich für dieLizenzvergabe im Erdgasbereich und für deren Überwachung.

Dromnikov S. 86: das Ministerium für Natturressourcen verwaltet im Auftrag des russischen Staates alle Naturressourcen. Eine der wesentlichen Aufgaben besteht darin, für eine rationelle Ausbeutung der Naturressourcen zu sorgen. Bezogen auf den Gassektor ist das Ministerium für dei bildung des föderalen Gasreserbenfonds sowie für die Direktvergabe und Ausschreibungen von Lizenzen für die Erkundung und Ausbeutung der Erdgasreserven zuständig.



Anmerkung: 250 ist offenbar eine andere Quelle.


L. S. 147 Die Föderale Energiekommission (FEK) ist die zentrale Regulierungsinstitution für natürliche Monopole in Russland. Die FEK reguliert die Tarife für Energieproduktion und Dienstleistungen250

Dromnikov, Der russische Erdgasmarkt zwischen Monopol und Liberalisierung, S. 86: Die Föderale Energiekommission (FEK) ist die zentrale Regulierungsinstitution für natürliche Monopole in Russland. Die FEK reguliert die Tarife für Energieproduktion und Diensleistungen nicht nur im Energie-(Gas, Strom, Särme),...


Endnote [20] ist als Absatz direkt aus http://www.castor.de/presse/ffmrundschau/2002/0919.html kopiert worden (6 Zeilen). Alle Fußnoten kommen ab Seite 218 als Endnoten.



Lustige Umstellungen: L. S. 44: Die Gemeinschaftsaußenpolitik ist Teil der supranationalen Rechtsordnung, wie sie im EUV niedergelegt ist. Die GASP dagegen ist intergouvernemental ausgestaltet, sie basiert auf völkerrechtlichen Bestimmungen.

MCP S. 217: Die Außenpolitik nach den Vorschriften des EGV ist Teil der supranationalen Gemeinschaftsrechtsordnung während die GASP intergouvernemental ausgestaltet, also völkerrechtlich strukturiert ist.



L. S. 44 Im Gegensatz zum EGKS- oder EURATOM-Vertrag gibt es im EU-Vertrag keine allgemeine Außenkompetenzklausel. Das Prinzip der begrenzten Einzelermächtigung gilt also auch hier.

MCP S. 111: Das Prinzip der begrenzten Einzelermächtigung gilt insoweit auch für die Außenkompetenzen der Gemeinschaft. 464 Im Gegensatz zum EGKS- oder EURATOM- Vertrag gibt es im EG-Vertrag jedoch keine allgemeine Außenkompetenzklausel.



L. S. 45: So bedient sich die GASP nicht nur der Organe der EU, sie bezieht auch die für die Durchführung der Außenpolitik notwendigen finanziellen Mittel aus dem Gemeinschaftshaushalt. Dies wird bei Wirtschaftssanktionen besonders deutlich, die aufgrund einer GASP-Aktion nach einer EUV-Vorschrift, Art. 301,beschlossen werden.

MCP S. 108: So bedient sich die GASP nicht nur der Organe der EG, sie bezieht auch die für die Durchführung der Außenpolitik notwendigen finanziellen Mittel aus dem Gemeinschaftshaushalt. Auch werden Wirtschaftssanktionen, die aufgrund von GASP- Aktionen beschlossen wurden, nach einer EGV- Vorschrift, nämlich Art. 301 EGV durchgeführt.



L. S. 19 Der im Euratom-Vertrag vorgesehene institutionelle Aufbau ist im Großen und Ganzen mit dem des EWG-Vertrags vergleichbar und fußt auf dem „Dreieck" aus Rat, Kommission und Europäischem Parlament.

http://www.eu-info.de/europa/eu-eg-ewg/EURATOM/ Unter dem Punkt Organe: Der im Euratom-Vertrag vorgesehene institutionelle Aufbau ist im Großen und Ganzen mit dem des EWG-Vertrags vergleichbar und fußt auf dem gleichen „institutionellen Dreieck" (Rat, Kommission und Europäisches Parlament).



Fragemente von GoalgetterBearbeiten

18 Fragment(e) in Goalgetter/Sl
  1. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 017 27-31
  2. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 018 01-08
  3. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 045 07-11
  4. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 131 25-27
  5. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 133 22-25
  6. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 133 27-31
  7. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 134 15-17
  8. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 135 01-04
  9. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 143 28-31
  10. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 144 01-04
  11. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 144 22-29
  12. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 145 05-06
  13. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 145 09-10
  14. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 145 11-14
  15. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 147 03-06
  16. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 152 28-31
  17. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 153 03-05
  18. Benutzer:Goalgetter/Sl/Fragment 153 08-10

Diese Fragmente sind höchst unvollständig und schlampig erstellt. Kann man nichts mit anfangen.

Weitere FundstellenBearbeiten

  • S. 141-147 Nahezu durchgängig Übereinstimmungen mit Dronnikov 2005</srike>
    • Zig Seiten aus dieser Quelle werden kompiliert, aktueller Stand der Doku (bislang noch unvollständig) für diese Quelle siehe hier
  • s. 152 <strike>letzter Absatz+ S. 153 erste Hälfte Übereinstimmungen mit Dronnikov 2005
  • Hat jemand noch die Arbeit von Mcp? Von dort gibt es offenbar viele Übernahmen, möglicherweise auch stark verschleierte, die nicht so leicht zu finden sind. Der Download der Arbeit von Mcp ist mittlerweile aus rechtlichen Gründen gesperrt (es gab eine Klage wegen Urheberrechtsverletzungen).
Da schient viel zu sein. Wenn Sl da wie bei Dronnikov vorgeht, u.a. mit sehr starken Verschleierungen, lohnt es sich auch, nach einzelnen Begriffen oder gleichen Quellen zu suchen. Auf den ersten Blick fallen nur die wortwörtlichen bzw. wenig umformulierten Übernahmen auf. Vielleicht möchte erst mal jemand anders weiterdokumentieren (ich habe in den letzten zwei Wochen viel Zeit darein gesteckt)?
Nach grober Schnelldurchsicht ergibt sich folgendes Bild: (Teils sehr umfangreiche) Übereinstimmungen auf den Seiten: 17, 18, eventuell etwas 21 (falls ja, dann stark verschleiert), 22, 24, eventuell etwas 43 (falls ja, dann stark verschleiert), 44, 45, 46, 47, eventuell 91, eventuell noch etwas in Endnoten. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit/Richtigkeit. (im Wesentlichen fragmentiert, bis auf eventuelle Kleinigkeiten)
Manchmal großflächig der Quelle folgend, manchmal fügen sich viele kleine Textbrocken der Quelle zum "neuen" Text zusammen, ähnlich wie bei den Übereinstimmungen mit Dronnikov 2005.
  • Die Fundstellen bei Plagipedi werfen noch einiges ab und sind alle noch verfügbar, wenn auch teils unter anderen Links. Zu allen Quellen existieren Datumsnachweise bzw. Wayback-Snap-Shots. Einige dieser Quellen sind sehr ergiebig:
    • z.B. [7] (-> S. 89, 93),
    • z.B [8] (Wayback-Link 2008 (identischer Inhalt) http://web.archive.org/web/20081025111128/http://www.eu-info.de/europa/eu-eg-ewg/EURATOM/), (wirft nichts Neues ab, deckt sich mit Inhalten bereits ausgewerteter Quellen).
    • z.B [9]: S. 17 -19:
      • Anm.: teils mit Mcp übereinstimmend (auf S. 17 u. s. 18), teils „nacherzählt“, teilweise (nicht alles!) eingerückt unterhalb des Hinweises: „Titel 1 des Euratom-Vertrags definiert folgende detaillierte Aufgaben (Erläuterungen durch den Verfasser)“ => evtl. teilweise KW/KP, etwas auf S. 46/47 ebenfalls bei Mcp (hier ist Mcp die Quelle für S. L.), eventuell EN 19 auf S. 218.
      • ggf. noch einmal Alternativquellen prüfen, s.u.
    • Wikipedia ist auch dabei: [10] (nur Endnote 24, S. 219 betroffen).
    • Teils etwas komplizierte Übereinstimmungen, siehe auch weitere Fundstellen bei Plagipedi [11].
  • S. 209/210: Hier ein paar Kleinigkeiten, teils gleiche Zitate, teils sinngemäß, teilweise indirekte Rede sowohl in Quelle als auch in Diss: [12]
  • Hier auch ein bisschen: [13] (eventuell Überschneidung mit anderen Quellen)
  • S. 22, Z. 6-15, BO, Quelle [14], auch bei Mcp
  • S. 112, erster Absatz: Klare Übereinstimmungen mit S. 370, Allan Greenspan, Mein Leben für die Wirtschaft, Campus Verlag, 2007, 3593384094, [15], im Anschluss sinngemäße Ähnlichkeiten
  • Zusätzlich zu den obigen Fundstellen und PlagiPedi-Fundstellen weitere Übereinstimmungen mit diversen Europa-Seiten:
    • Teils relativ banale Inalte (z.B. Beschreibung der Aufgaben des Rats der Europäischen Union), betrifft andererseits aber auch viele Seiten
    • z.B. [16], [17], [18] (Übereinstimmungen z.B. auf S. 61, vllt. auch weitere), [19], [20] (Übereinstimmungen z.B. auf S. 65, vllt. auch weitere), [21] (Übereinstimmungen z.B. auf S. 67, vllt. auch weitere)
    • Auf manchen Seiten sind die Textübereinstimmungen ganz korrekt zitiert, manchmal nur sporadische Quellenhinweise ohne Anführungszeichen. Manchmal längere Abschnitte ohne Quellenangabe. "Handwerkliche Schwächen" oder "Plagiat"?
  • Evtl. die Links in den Endnoten, ab EN 78 aufwärts viele untersuchenswerte Links. Weitere Recherche bedarf vermutlich systematische Quellen-Prüfung. Weitere Funde per Google-Suche nicht ausgeschlossen, liefert aber vermutlich kaum noch viele weitere Treffer.
  • Links zu EURATOm (Überschneidung mit anderen Quellen, Im Wesentlichen schon fragmentiert, Alternativquellen ggf. noch einmal genauer prüfen): [22], [23], [24], [25].

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki