Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Ulm/Fragment 228 19

31.363Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 228, Zeilen: li. Sp. 19-22, 26-29, 104-107, 110-116
Quelle: Peukert 2013
Seite(n): 149, 154, 155, Zeilen: 149: re. Sp. 14-17, 33-38; 154: 93; 155: Fn. 97-98
IV. Open Access und die Unzulänglichkeit urheberrechtlicher Lösungen

1. Vereinbarkeit von Open Access-Veröffentlichungen mit dem Urheberrecht

Mit dem geltenden Urheberrecht sind Open Access-Veröffentlichungen von wissenschaftlichen Beiträgen vereinbar: Inhaber des Urheberrechts an wissenschaftlichen Werken ist zunächst der Urheber selbst.72 [...] Möglich ist jedoch die unentgeltliche Einräumung eines einfachen Nutzungsrechts an jedermann74 oder die formlose und konkludente Einwilligung in übliche Nutzungshandlungen.75


72 Zu Ausnahmen nach deutschem Urhebervertrags- und Arbeitsrecht siehe BGH NJW 1991, 1480, 1483 - Grabungsmaterialien; KG NJW-RR 1996, 1066 - Poldok; LG Köln NJW-RR 2000, 1294, 1295; zu Computerprogrammen Dreier/Schulze (Fn. 12), § 69b Rn. 7.

[...]

74 Siehe §§31a Abs. 1 Satz 2, 32 Abs. 3 Satz.3, 32a Abs. 3 Satz 3, 32c Abs. 3 Satz 2 UrhG; sowie BT-Drucks. 14/6433, S. 15; BT-Drucks. 14/8058, S. 18f. BT-Drucks. 16/1828, S. 37; BT-Drucks. 16/5939, S. 44..

[...]

75 BGH NJW 2008, 751, 754 - Drucker und Plotter I; BGH NJW 2010, 2731, 2735 - Vorschaubilder I; BGH NJW 2012, 1886, 1887 - Vorschaubilder II; Peukert, in: Festschrift für Wandtke, 2013, S. 459, 464ff. m. w.N. zur überwiegend ablehnenden Literatur.

[Seite 149]

1. Open Access und Urheberrecht

46 Dieses Ideal lässt sich in der Tat ohne Änderung des Urheberrechts erreichen. Originäre Inhaber des Urheberrechts an wissenschaftlichen Werken sind in aller Regel die Wissenschaftler.93 [...] Und selbst das insofern restriktive deutsche Urheberrecht sieht ausdrücklich vor, dass der Urheber jedermann ein einfaches, unentgeltliches Nutzungsrecht einzuräumen vermag;97 hinzu tritt die Gestaltungsvariante, formlos und konkludent in übliche Nutzungshandlungen einzuwilligen.98


[Seite 154]

93 Zu Ausnahmen nach deutschem Urhebervertrags- und Arbeitsrecht siehe BGH I ZR 244/88, 27.9.1990, NJW 1991, 1480, 1483 – Grabungsmaterialien; KG 5 U 2189/93, 6.9.1994, NJWRR 1996, 1066 – Poldok; LG Köln 28 O 161/99, 1.9.1999, NJW-RR 2000, 1294, 1295; zu Computerprogrammen Dreier, in: Dreier/Schulze, Urheberrechtsgesetz, Kommentar, 4. Aufl. 2013, § 69b Rn. 7.

[Seite 155]

97 Siehe §§ 31a Abs. 1 S. 2, 32 Abs. 3 S. 3, 32a Abs.3 S. 3, 32c Abs. 3 S. 2 UrhG sowie BT-Drucks. 14/6433, 15; BT-Drucks. 14/8058, 19; BT-Drucks. 16/1828, 37; BT-Drucks. 16/5939, 44.

98 BGH I ZR 94/05, 6.12.2007, NJW 2008, 751 Rn. 27 – Drucker und Plotter I; BGH I ZR 69/08, 29.4.2010, NJW 2010, 2731 Rn. 28 ff., 33 ff. – Vorschaubilder I; BGH I ZR 140/10, 19.10.2011, NJW 2012, 1886 Rn. 16 ff. – Vorschaubilder II; Peukert, Der digitale Urheber, in: Bullinger u.a., FS Wandtke, 2013, 455 ff. m.w.N. zur überwiegend ablehnenden Literatur.

Anmerkungen

Die eigentliche Quelle, der erkennbar auch die Referenzen entnommen sind, bleibt ungenannt.

Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki