Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Um/Fragment 057 01

31.363Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 57, Zeilen: 1-9
Quelle: Umweltgutachten 1978
Seite(n): 534, Zeilen: Abschnitt 3.3, linke Spalte 3-6, 17-28, 30-33, rechte Spalte 1-5
Dieses laut Bundesregierung “tragende Prinzip" der bundesdeutschen Umweltpolitik entspricht aus ökonomischer Sicht markt- und allokationstheoretischen Erwägungen: "In einer marktwirtschaftlichen Ordnung sollen grundsätzlich alle Kosten den Produkten oder Leistungen zugerechnet werden, die die einzelnen Kosten verursachen."83 Die Nichtanwendung würde Angebots- und Nachfragestrukturen und somit Preise verzerren. Umweltschädigende Güter würden zu billig angeboten und induzierten somit wieder neue Nachfrage. Damit seien Kapitalfehlleitungen und volkswirtschaftliche Leistungsminderungen verbunden.84

83 Vgl. SRU (1978) S. 534 Tz. 1755

84 Vgl. ebenda S. 534 Tz. 1755

1755. Spätestens seit der Vorlage des Umweltprogramms der Bundesregierung im Jahre 1971 muß das Verursacherprinzip als tragender Grundgedanke der deutschen Umweltpolitik angesehen werden [...] Nach der Gedankenführung des Umweltprogramms entspricht die Entscheidung zugunsten des Verursacherprinzips und gegen andere Verfahren der Kostenzurechnung markt- und allokationstheoretischen Erwägungen:

- "In einer marktwirtschaftlichen Ordnung sollen grundsätzlich alle Kosten den Produkten oder Leistungen zugerechnet werden, die die einzelnen Kosten verursachen."

- Bei Nichtanwendung des Verursacherprinzips werden Angebots- und Nachfragestrukturen verzerrt; [...] "Das bedeutet, daß Produkte und Leistungen, die mit den Kosten des Umweltschutzes nicht belastet werden, häufig zu niedrigeren Preisen angeboten werden, [...]; das kann zu einer größeren Nachfrage nach solchen Produkten führen. Damit sind Kapitalfehlleitungen und volkswirtschaftliche Leistungsminderungen verbunden." (Tz. 1759)

Anmerkungen

Erneut stammen auch die vor und zwischen den "Zitaten" stehenden Zeilen inhaltlich und in vielen Teilformulierungen bereits aus dem Umweltgutachten von 1978.

Sichter
(Graf Isolan)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki