Fandom

VroniPlag Wiki

Analyse:Wl/Fragment 098 19

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Schumann
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 98, Zeilen: re.Sp. 19-34
Quelle: Wikipedia John Atanasoff 2012
Seite(n): 0, Zeilen: 0
John Atanasoff wurde am 4. Oktober 1903 in Hamilton (New York) als Sohn des Elektroingenieurs Iwan Atanasow und der Mathematiklehrerin Iva Lucena Purdy geboren. Ivan Atanasoff war im Jahre 1889 mit seinem Onkel in die Vereinigten Staaten ausgewandert. Atanasoff lebte mit seinen Eltern in Brewster (Florida). Er ging zunächst zur Mulberry High School und studierte anschließend an der University of Florida. Im Jahr 1925 erhielt er einen Bachelor of Science in Elektrotechnik mit Auszeichnung. Er setzte seine Ausbildung am Iowa State College fort und erhielt 1926 den Master in Mathematik. Im Jahre 1930 erwarb er den Doktortitel (Ph.D.) in Theoretischer Physik an der University of Wisconsin-Madison. Der Titel seiner Dissertation lautete: The Dielectric Constant of Helium. Nach seiner Promotion nahm Atanasoff eine Stelle als Assistenzprofessor am Iowa State College in Mathematik und Physik an (Abb. 5.12a). John Vincent Atanasoff ([dʒon vinsent ata'nasɔf]; * 4. Oktober 1903 in Hamilton, New York; † 15. Juni 1995 in Frederick, Maryland) war ein US-amerikanischer Computerpionier. [...]

Leben

John Atanasoff war Sohn des Elektroingenieurs Iwan Atanassow und der Mathematiklehrerin Iva Lucena Purdy. [...] Im Jahr 1889 wanderte Iwan Atanassow mit seinem Onkel in die Vereinigten Staaten aus.

Atanasoff wurde von seinen Eltern in Brewster (Florida) aufgezogen. Im Alter von neun Jahren konnte er schon mit dem Rechenschieber umgehen, beschäftigte sich mit Logarithmen und besuchte anschließend die Mulberry High School. Im Jahr 1925 erhielt er einen Bachelor of Science in Elektrotechnik von der University of Florida mit der bestmöglichen Note.

Er setzte seine Ausbildung am Iowa State College fort und erhielt 1926 den Master in Mathematik. Den Abschluss seines Studiums bildete 1930 ein Doktortitel (Ph.D.) in Theoretischer Physik an der University of Wisconsin-Madison. Der Titel seiner Dissertation lautete: The Dielectric Constant of Helium. Nach seiner Promotion nahm Atanasoff eine Stelle als Assistenzprofessor am Iowa State College in Mathematik und Physik an.

Anmerkungen
Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki