Fandom

VroniPlag Wiki

Aos/157

< Aos

31.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Probleme der Baupraxis und Bauwirtschaft im Nordirak - Entwicklungsengpässe und Vorschläge zu ihrer Beseitigung

von Asso Omer Saiwani

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Aos/Fragment 157 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-06-15 15:24:10 Hindemith
Aos, Bekon GmbH 1999, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Plagin Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 157, Zeilen: 01-32
Quelle: Bekon GmbH 1999
Seite(n): 6, 7, Zeilen: -
In die Berechnung gehen als Ausgangsdaten die Entfernung (S) zum nächstgelegenen

Immissionsort z. B. Wohnhaus und der zulässige Immissionsrichtwert ein.

Folgendes Beispiel soll diese Aussage verdeutlichen:

Immissionsrichtwert für allgemeine Wohngebiete: LP = 55 dB (A)

Größe der Planfläche (z. B. Industriegebiet) S = 10000 m2

Entfernung des Plangebiets im Mittel von Immisionsort: s = 200 m

LP = LWA - 10*log (2*Π*(s/s0)2) daraus:

LWA = LP + 10*log (2*Π*(s/s0)2)

LWA = 55 + 10*log (2*Π*(200/1)2)

LWA = 109 dB(A)

LWA = LWA“ + 10*log (S/S0) daraus:

LWA“ = LWA - 10*log (S/S0)

LWA“ = 109 - 10*log (10000/1)

LWA“ = 69 dB(A) / m2

Somit kann für dieses Industriegebiet ein flächenbezogener Schalleistungspegel von LWA“ = 69 dB(A) / m2 im Bebauungsplan festgesetzt werden. Je Abstandsverdoppelung zwischen Emmissionsfläche (Industriegebiet) und Immissionsort (Wohngebiet) ist ein 3 bis 5 dB höhere flächenbezogener Schalleistungspegel möglich. In diesem Industriegebiet sind nur solche Betriebe zulässig, deren flächenbezogener Schalleistungspegel einen Wert von 69 dB (A) / m2 tagsüber und 54 dB (A) / m2 in der Nacht nicht überschreitet. Da der Immissionsrichtwert nachts meistens 15 dB (A) kleiner ist als tagsüber, soll auch der flächenbezogener Schalleistungspegel nachts um 15 dB (A) niedriger angesetzt werden. Ein Betrieb, der in diesem Gewerbegebiet ein Grundstück mit der Fläche S = 2000 m2 erwirbt, darf dann folgende Schalleistung abstrahlen:

LWA = LWA“ + 10*log (S/S0) daraus:

LWA = 69 + 10*log (2000/1)

LWA = 102 dB (A)

Somit darf der Betrieb sich nur dann ansiedeln, wenn sein abgestrahlter Schalleistungspegel 102 dB (A) oder weniger beträgt [R17], vgl. V-3- 8804.22.1V.6.6.2007.

[S.6]

In die Berechnung gehen als Ausgangsdaten die Flächengröße, die Entfernung s zum nächstgelegenen Immissionsort (z B. Wohnhaus) und der zulässige Immissionsrichtwert ein. Folgendes. Beispiel soll dies verdeutlichen:

- Immissionsrichtwet (und damit maximal zulässger Schalldruckpegel): Lp := 55 dB(A)

- Größe der Planfläche (z.8. Industriegebiet): S =10000 m2

- Entfernung Plangebietmitte zu Immissionsort s - 200 m

[Formeln]

[S.7]

LWA“ = 69 dB(A) / m2

Somit kann für dieses, Industriegebiet ein flächenbezogener Schalleistungspegel von LWA"= 69 dB(A) pro m festgesetzt werden. Je Abstandsverdopplung zwischen Emissionsfläche (Industriegebiet) und Immissionsort (Wohngebiet) ist ein um 3 bis 6 dB höherer flächenbezogener Schalleistungspegel möglich.

Es kann im Bebauungsplan dann z.B. festgesetzt werden: "In dem Industriegebiet sind nur solche Betriebe zulässig, deren flächenbezogener Schalleistungspegel einen Wert von 69 dB(A)/m2 tagsüber und 54 dB(A)/m2 nachts nicht über steigt."

Da der Immissionsrichtwert nachts meistens um 15 dB(A) kleiner als tagsüber ist, soll auch der flächenbezogener Schalleistungspegel nachts, um 15 dB(A) niedriger angesetzt werden. Ein Betrieb, der in diesem Gewerbegebiet ein Grundstück mit der Fläche S = 2.000 m2 erwirbt darf dann folgende Schalleistung abstrahlen:

[Formeln]

Somit darf der Betrieb sich nur dann ansiedeln, wenn sein abgestrahlter Schalleistungspegel LWA = 102 dB(A) oder weniger beträgt.

Anmerkungen

Fortgesetzte Übernahme von vorangehender Seite. Auch die Formeln (hier nicht vollständig dargestellt) sind die gleichen.

Sichter
(Plagin Hood), Qadosh


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Sotho Tal Ker, Zeitstempel: 20120615153700

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki