Fandom

VroniPlag Wiki

Aos/Fragment 198 01

< Aos

31.366Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion5 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Marcusb, WiseWoman
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 198, Zeilen: 1-12
Quelle: Studer 2000
Seite(n): 4, Zeilen: 21-31
Mit der Gesamtsteifigkeit k der Stützen und der Gesamtmasse m des Brückenträgers im entsprechenden Brückenabschnitt. Mit Kenntnis dieser Eigenfrequenz erfolgen die horizontale Beschleunigung aus dem elastischen Antwortspektrum und folglich auch die totale elastische Ersatzkraft. Diese kann auf die verschiedenen Stützen verteilt werden. Schließlich werden aufgrund dieser Ersatzkraft Stützen, Lager und Fundamente bemessen. Bei einer festen Lagerung „Brücke an mindestens einem Widerlager unverschieblich gelagert“ ist keine einfache Modellierung des dynamischen Systems mehr möglich. Allgemein ist es nicht zweckmäßig oder kaum möglich, die festen Lager für große Erdbebenkräfte zu bemessen. Oft wird deshalb die Zerstörung dieser anfänglich festen Lager bei einer starken Erdbebenbeanspruchung in Kauf genommen, so dass sich das System nach der Zerstörung dieser Lager ähnlich wie ein System mit schwimmender Lagerung und eventuellen Reibungslagern verhält. Die Eigenfrequenz f dieses Einmassenschwingers beträgt

<math>f = 1 / 2\pi \sqrt{k/m}</math>

mit der Gesamtsteifigkeit k der Stützen und der Gesamtmasse m des Brückenträgers im entsprechenden Brückenabschnitt. Mit Kenntnis dieser Eigenfrequenz folgt die horizontale Beschleunigung ah aus dem elastischen Antwortspektrum und folglich auch die (totale) elastische Ersatzkraft. Diese kann auf die verschiedenen Stützen verteilt werden. Schliesslich werden aufgrund dieser Ersatzkraft Stützen, Lager und Fundamente bemessen.

Bei einer festen Lagerung (Brücke an mindestens einem Widerlager unverschieblich gelagert) ist keine einfache Modellbildung des dynamischen Systems mehr möglich. Allgemein ist es nicht zweckmässig oder kaum möglich, die festen Lager für grosse Erdbebenkräfte zu bemessen. Oft wird deshalb die Zerstörung dieser anfänglich festen Lager bei einer starken Erdbebenbeanspruchung in Kauf genommen, so dass sich das System nach der Zerstörung dieser Lager ähnlich wie ein System mit schwimmender Lagerung und eventuellen Reibungslagern verhält.

Anmerkungen

Das Ende der Übernahme, die auf S. 196 angefangen hat. Der erste Satz ist durch die Abtrennung verstümmelt worden.

Sichter
(Marcusb) WiseWoman

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki