Fandom

VroniPlag Wiki

Apa/Fragmente/Gesichtet v

< Apa

31.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

8 gesichtete Fragmente: "Verdächtig" oder "Keine Wertung"

[1.] Apa/Fragment 003 06 - Diskussion
Bearbeitet: 29. November 2012, 22:50 (Plagin Hood)
Erstellt: 30. October 2012, 08:22 Plagin Hood
Apa, Fragment, Gesichtet, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Werner 2003

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 3, Zeilen: 06-09
Quelle: Werner 2003
Seite(n): 16, Zeilen: 4-7
Auf diese Weise werden dem Flüssigkeitsstrom Grenzen gesetzt, die schließlich einen Gleichgewichtszustand erreichen, in dem eine weitergehende Druckdeformierung dann nicht mehr möglich ist (82).

(82) Mow VC, Holmes MH, Lai WM (1984) Fluid transport and mechanical properties of articular cartilage: a review. J Biomech 17: 377-94

Auf diese Weise werden dem Flüssigkeitsstrom Grenzen gesetzt, die schließlich einen Gleichgewichtszustand erreichen, in dem eine weitergehende Druckdeformierung dann nicht mehr möglich ist (193).

(193) Mow VC, Holmes MH, Lai WM (1984) Fluid transport and mechanical properties of articular cartilage: a review; J Biomech 17:377-394

Anmerkungen

wörtl. übereinstimmend.

Sichter
Agrippina1

[2.] Apa/Fragment 003 01 - Diskussion
Bearbeitet: 6. December 2012, 13:21 (KnallErbse)
Erstellt: 30. October 2012, 08:34 Plagin Hood
Apa, Fragment, Gesichtet, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Werner 2003

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 3, Zeilen: 01
Quelle: Werner 2003
Seite(n): 8, Zeilen: 3
Abb. 1 : Struktureller und zonaler Aufbau des hyalinen Gelenkknorpels aus Poole (93)

[Bild]


(93) Poole A.R.(2001): Cartilage in health and disease. In: Koopman W (ed.): Arthritis and allied conditions. A textbook of rheumatology. Ed 14, Vol 1 New York, Lippincott Williams and Wilkins 2260-2284

Abb. 2 : Struktureller und zonaler Aufbau des hyalinen Gelenkknorpels (aus 237)

[Bild]


237. Pullig O, Pfander D, Swoboda B (2001) Molekulare Grundlagen der Arthroseinduktion und –progression. Der Orthopäde 30: 825-833

Anmerkungen

Gleiche Beschriftung der Abbildung, jedoch anderes Bild und andere Quelle. Unwesentliche Übereinstimmung im Titel einer Grundlagendarstellung. Daher keine Wertung.

Sichter
KnallErbse

[3.] Apa/Fragment 001 04 - Diskussion
Bearbeitet: 6. December 2012, 20:42 (KnallErbse)
Erstellt: 2. November 2012, 12:41 Plagin Hood
Apa, Fragment, Gesichtet, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Werner et al 2003

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 1, Zeilen: 4-6
Quelle: Werner et al 2003
Seite(n): 1, Zeilen: linke Spalte, Z18-24 (deutsch)
Der hyaline Gelenkknorpel mit seiner „organspezifischen“ Struktur spielt durch seine gegenüber Druck- und Schwerkräften [sic] stabile, reibungs- und abriebsfreie Oberfläche beim Funktionserhalt des Gelenkes eine essentielle Rolle (85). Beide Komponenten zusammen sichern die Elastizität des Gelenkknorpels und die Fähigkeit, hohe Stoßbelastungen zu tolerieren und eine gegenüber Druck- und Schwerkräften [sic] stabile, quasi reibungs- und abriebsfreie Oberfläche zu bilden (68).
Anmerkungen

Dieses Fragment dient nur zum Vergleich, der Text ist ebenfalls in Apa/Fragment 001 01 enthalten, mit anderer Quelle.

Man achte auf den Schreibfehler "Schwerkräften". Anscheinend ist dieser aus der Quelle Werner et al 2003 in die Dissertation von Apa eingeflossen. Offenbar dienen hier zwei Quellen als Vorlage: Werner 2003 und Werner et al 2003.

Sichter
KnallErbse

[4.] Apa/Fragment 021 23 - Diskussion
Bearbeitet: 6. December 2012, 21:35 (KnallErbse)
Erstellt: 3. November 2012, 14:45 Plagin Hood
Apa, Fragment, Gesichtet, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Wollmerstedt 2004

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 21, Zeilen: 23-29
Quelle: Wollmerstedt 2004
Seite(n): 43, Zeilen: 0
B) SMFA-Score (APPENDIX 2):

Der SMFA ist ein Bogen mit 46 Fragen in zwei Abschnitten (112). Die Fragen haben fünfstufige Antwortkategorien. Der erste Abschnitt, der Funktionsindex, besteht aus 34 Fragen. Davon betreffen 25 Fragen Schwierigkeiten bei bestimmten Tätigkeiten zum Zeitpunkt der Befragung, 9 Fragen erheben, wie oft diese Schwierigkeiten bei bestimmten Tätigkeiten auftreten. Die Fragen des Funktionsindex betreffen vier Bereiche: Tägliche Aktivitäten (10 Fragen), emotionaler Zustand (7 Fragen), Mobilität (9 Fragen) sowie Arm-/ Handfunktionen (8 Fragen). Die zweite Skala, der Beeinträchtigungsindex, besteht aus 12 Fragen, die feststellen sollen, wie sehr die [Patienten sich durch krankheitsbedingte Probleme bei Hobby, Freizeit, Ruhe, Schlaf, Arbeit und Familie beeinträchtigt fühlen (63).]

Er ist ein Fragebogen mit zwei Skalen und insgesamt 46 Items. [...] Die erste Skala – der Funktionsindex – besteht aus 34 Fragen. Die Fragen des Funktionsindex kommen aus vier Bereichen: tägliche Aktivitäten (10 Fragen – z. B. „Wie schwierig ist es für Sie, Lebensmittel oder anderes einzukaufen?“), emotionaler Zustand (7 Fragen – z. B. „Wie oft reagieren Sie auf Ihre Umgebung gereizt, z. B. schnauzen Leute an, geben spitze Antworten oder kritisieren andere leicht?“), Mobilität (9 Fragen – z. B. „Wie schwierig ist es für Sie, Treppen zu steigen?“) sowie Arm-Hand-Funktion (8 Fragen – z. B. „Wie schwierig ist es für Sie, einen kraftvollen Faustschluss auszuführen?“). 25 Items des Funktionsindex fragen danach, wie viele Schwierigkeiten in den unterschiedlichen Bereichen bestehen. Sie werden mit folgendem Antwortformat erhoben: gar nicht schwierig – ein wenig schwierig – mäßig schwierig – sehr schwierig – unmöglich. Neun Fragen erheben, wie oft Schwierigkeiten bei bestimmten Tätigkeiten auftreten, wobei folgendes Antwortformat verwendet wird: niemals – selten – gelegentlich – meistens – immer. Die zweite Skala – der Beeinträchtigungsindex – besteht aus 12 Fragen, die feststellen sollen, wie sehr die Patienten durch ihre Funktionseinschränkungen bei Hobby, Freizeit, Schlaf, Ruhe, Arbeit und Familie beeinträchtigt sind (z. B. „Probleme bei der täglichen Arbeit“).
Anmerkungen

Zeile 21 und 22 sind im obigen Text nur der Volständigkeit halber übertragen, jedoch nicht als Plagiat gewertet.

Fortsetzung auf der Folgeseite.

Sichter
Klicken (Text), KnallErbse

[5.] Apa/Fragment 040 15 - Diskussion
Bearbeitet: 6. December 2012, 21:36 (KnallErbse)
Erstellt: 3. November 2012, 15:31 Plagin Hood
Apa, Fragment, Gesichtet, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Wollmerstedt 2004

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 40, Zeilen: 15-18
Quelle: Wollmerstedt 2004
Seite(n): 31, Zeilen: 17-19
Die vorgestellte deutsche Version wurde daher als ein zuverlässiges und gültiges Instrument zur Erfassung der Symptome und der physischen Funktionseinschränkung bei Patienten mit Cox- und Gonarthrose beschrieben (110).

[110] Stucki G, Meier D, Stucki S, Michel BA, Tyndall AG, Dick W, Theiler R. (1996) Evaluation of a German version of WOMAC (Western Ontario and McMaster Universities) Arthrosis Index. Z Rheumatol 55: 40-9

Von STUCKI et al. (1996) wird die deutsche Version als ein zuverlässiges und gültiges Instrument zur Erfassung der physischen Funktionseinschränkung bei Patienten mit Cox- und Gonarthrose bewertet.

Stucki G, Meier D, Stucki S, Michel BA, Tyndall AG, Dick W & Theiler R (1996). Evaluation of a German version of WOMAC (Western Ontario and McMaster Universities) Arthrosis Index. Z Rheumatol 55 (1): 40–49

Anmerkungen

Nur ein Satz mit geringer Schöpfungshöhe und begrenzten Formulierungsmöglichkeiten.

Sichter
KnallErbse

[6.] Apa/Fragment 022 21 - Diskussion
Bearbeitet: 6. December 2012, 13:29 (KnallErbse)
Erstellt: 4. November 2012, 21:56 Hindemith
Apa, Fragment, Gesichtet, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Werner 2003

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 22, Zeilen: 21-25
Quelle: Werner 2003
Seite(n): 47, Zeilen: 28-32
2.4 Statistische Methoden

Zur deskriptiven Analyse und graphischen Darstellung der Messergebnisse wurde das Programm Microsoft Excel gewählt. Die statistische Analyse erfolgte mittels dem Student-t-test für ungepaarte Stichproben mit Hilfe des Computerprogramms SPSS für Windows 10.0.

3.1.4 Statistische Methoden

Zur deskriptiven Analyse und graphischen Darstellung der Ergebnisse wurde das Programm Microsoft Exel [sic!] gewählt. Die statistische Analyse erfolgte mittels dem Student-t-Test für ungepaarte Stichproben mit Hilfe des Computerprogramms SPSS für Windows 10.0.

Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt.

Sehr geringe Schöpfungshöhe (Standardangabe), daher "keine Wertung"

Sichter
(Hindemith), KnallErbse

[7.] Apa/Fragment 018 18 - Diskussion
Bearbeitet: 6. December 2012, 13:27 (KnallErbse)
Erstellt: 5. November 2012, 21:21 Hindemith
Apa, Fragment, Gesichtet, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Werner 2003

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 18, Zeilen: 18-20
Quelle: Werner 2003
Seite(n): 44, Zeilen: 26-28
Alle teilnehmenden Patienten wurden ausführlich über den Studienaufbau und die Durchführung schriftlich informiert und waren mit der Veröffentlichung der anonymisierten Daten einverstanden. Alle Patienten wurden ausführlich über den Studienaufbau und die Durchführung schriftlich informiert und waren mit der Veröffentlichung der anonymisierten Daten einverstanden.
Anmerkungen

Ein Quellenverweis fehlt. Durch die ungewöhnliche Formulierung ist die Übernahme wohl nachgewiesen. Da die Schöpfungshöhe aber sehr gering ist (Standardformulierung zur Patientenaufklärung und deren Zustimmung), und die Fundstelle sehr kurz, bleibt das Fragment auf "keine Wertung".

Sichter
(Hindemith), KnallErbse

[8.] Apa/Fragment 008 27 - Diskussion
Bearbeitet: 6. December 2012, 13:56 (KnallErbse)
Erstellt: 6. November 2012, 08:07 Plagin Hood
Apa, Fragment, Gesichtet, KeineWertung, SMWFragment, Schutzlevel, Werner 2003

Typus
KeineWertung
Bearbeiter
Hood
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 8, Zeilen: 27-29
Quelle: Werner 2003
Seite(n): 26, Zeilen: 2-5
Die laborchemische Bestimmung von anabolen oder katabolen Stoffwechselmarkern zur Diagnostik von Knorpelschäden ist derzeit zwar Gegenstand aktueller Forschung, jedoch noch nicht für die klinische Routinediagnostik geeignet (86).

[86] Otterness IG, Weiner E, Swindell AC, Zimmerer RO, Ionescu M, Poole AR. (2001) An analysis of 14 molecular markers for monitoring osteoarthritis. Relationship of the markers to clinical end-points. Osteoarthritis Cartilage 9: 224-31

Der qualitative und quantitative Nachweis von biochemischen Stoffwechselprodukten aus Knorpel (Tab.8), Knochen und Synovialmembran ist derzeit zwar Gegenstand aktueller Forschung, jedoch noch nicht im klinischen Alltag integriert (97,163,166,214,308).

[214] Otterness IG, Weiner E, Swindell AC, Zimmerer RO, Ionescu M, Poole AR (2001) An analysis of 14 molecular markers for monitoring osteoarthritis. Relationship of the markers to clinical end-points. Osteoarthritis Cartilage 9: 224-231

Anmerkungen

Einige Ähnlichkeiten...

Sichter
KnallErbse

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki