Fandom

VroniPlag Wiki

Asc/055

< Asc

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Illness, Media, and Culture - Ein interkultureller Vergleich der Darstellung von Allergien in englischen und US-amerikanischen Lifestyle-Magazinen

von Dr. Andrea Schöndube

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Asc/Fragment 055 07 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2013-09-21 20:49:29 Graf Isolan
Asc, BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, Kottow 2004, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 55, Zeilen: 7-15
Quelle: Kottow 2004
Seite(n): 48, 50, Zeilen: 48: 03-07; 50: 01-05
In diesem Kapitel widme ich mich – basierend auf Susan Sontag – verschiedenen Ansätzen zu dem Komplex Krankheit und Literatur, um einen Überblick über mögliche Darstellungen dieses Verhältnisses zu geben. Es zeigt, welche theoretischen Möglichkeiten und Probleme auftauchen, wenn Krankheit in ihrer ästhetischen Darstellung betrachtet wird.

Untersucht man die Thematik der Krankheit in der Literatur um die Jahrhundertwende, geraten die Fragen nach der Beziehung von empirischer und ästhetischer Krankheit in den Vordergrund. Sind Degeneration, Schizophrenie oder Neurasthenie als empirische oder ästhetische Krankheiten zu betrachten?2 In welchem Diskurs und mit welchen Charakteristika behaftet, tauchen diese Krankheitsbil[der auf?]


2 Kottow, Andrea, Der kranke Mann. Zu den Dichotomien Krankheit / Gesundheit und Weiblichkeit / Männlichkeit in den Texten um 1900. Dissertation, Charité - Universitätsmedizin Berlin, 2004, 50.

Im folgenden Kapitel werde ich mich verschiedenen Ansätzen zu dem Komplex Krankheit und Literatur widmen, um einen Überblick über die Möglichkeiten zu verschaffen, dieses Verhältnis zu denken und darzustellen. In diesem Kapitel soll gezeigt werden, welche theoretischen Möglichkeiten und Probleme auftauchen, wenn Krankheit in ihrer ästhetischen Repräsentation betrachtet wird.

[Seite 50]

Untersucht man die Thematik der Krankheit um die Jahrhundertwende, geraten die oben gestellten Fragen nach der Beziehung von empirischer und ästhetischer Krankheit in den Vordergrund. Sind ‚Degeneration‘, Neurasthenie, Hysterie als empirische oder ästhetische Krankheiten zu betrachten? In welchen Diskursen und mit welchen Charakteristika behaftet tauchen diese Krankheitsbilder auf?

Anmerkungen

Kein Hinweis auf Art und Umfang der Übernahmen.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20130921205019

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki