Fandom

VroniPlag Wiki

Asc/Fragment 075 18

< Asc

31.353Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 75, Zeilen: 18-26
Quelle: Hülstrunk 2000
Seite(n): 1 (Internet), Zeilen: 0
Der Begriff Krankheit lässt sich ohne sein Pendant Gesundheit nicht denken. Bei genauerer Überlegung stellt man fest, dass beide Begriffe wenig mit der Beschreibung eines objektiven Begriffs zu tun haben, da die gesellschaftlichen und individuellen Vorstellungen von dem, was beide Wörter implizieren, zu unterschiedlich sind.52 Dem einen erscheinen die „Gesunden“ als die wahren Kranken und umgekehrt.

Die Begriffe Krankheit und Gesundheit sind offenbar Bestandteil von Definitionen, mit denen eine Gesellschaft etwas als normal oder abnormal bezeichnet. Beide Begriffe gehören also in ein normatives Wertesystem und bilden ein Paar, ähnlich [wie positiv/negativ, gut/böse oder wahr/falsch.]


52 www.soundslikepoetry.de/krankheit.htm – 11.07.2008.

Der Begriff der Krankheit läßt sich ohne den Begriff der Gesundheit nicht denken. Bei genauerer Betrachtung ergibt sich, daß beide Begriffe wenig mit der Beschreibung eines objektiven Zustands zu tun haben. Zu unterschiedlich sind die gesellschaftlichen und individuellen Vorstellungen von dem was krank und was gesund ist. Dem einen erscheinen die "Gesunden" als die wahrhaft Kranken und umgekehrt. In einer irrsinnigen Welt, wer ist da "verrückt".

Die Begriffe Krankheit und Gesundheit sind offenbar Bestandteil von Definitionen mit denen eine Gesellschaft aber auch der Einzelne etwas als normal oder nicht normal bezeichnet. Die beiden Begriffe gehören damit in ein normatives Wertesystem und bilden ein Wertepaar analog zu: positiv/negativ, normal/unnormal, gut/böse, schön/ häßlich, wahr/falsch, natürlich/unnatürlich.

Anmerkungen

Quelle ist in Fn. genannt und über Umwege identifizierbar - Art und Umfang der Übernahmen jedoch nicht.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki