Fandom

VroniPlag Wiki

Awb/Fragment 040 05

< Awb

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Hindemith, Hotznplotz
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 040, Zeilen: 05
Quelle: Vahl et al 1992
Seite(n): 256, Zeilen: li. Sp., 00
Tabelle 6: Zusammenfassung der kontraktilen Parameter von gehäuteten Papillarmuskelstreifen von verschiedenen Mitralklappenerkrankungen, gemessen unter isometrischen Bedingungen mittels der "Force - clamping - Technik"

[TABELLE -- bis auf Übersetzung und Zeilenvertauschung identisch zur Quelle, siehe hier]

KMV = Kombiniertes Mitralvitium, MKS = Mitralklappenstenose, MKI = Mitralklappeninsuffizienz, t = Zeitkonstante des Kraftanstieges nach Vibration in Sekunden, F = isometrische Kraftentwicklung vor Vibration, F-clamp = Kraftentwicklung während der Vibration, Fss = Kraftentwicklung nach Beendigung der Vibration , F/mm^2 = Kraft pro Querschnitt nach Ende der Vibration. Daten ± SEM

Table 1 Contractile behaviour of skinned human papillary muscle in different types of mitral valve disease as obtained under isometric conditions by the force clamping technique.

[TABELLE, siehe hier]

CMV: combined mitral valve disease, MVS: mitral valve stenosis, MVI: mitral valve incompetence, T: steady state isometric force development before induction of vibration, T-clamp: steady state force during force clamping, T<sub>ss</sub>: steady state force development following cessation of vibration, β: time constant of the time course of force recovery after induction of vibration induced force clamping, T/mm<sup>2</sup>: maximum force per square mm following cessation of vibration. (Mean ± SEM)

Anmerkungen

Tabelle mit Messergebnissen wird ohne Quellenverweis übernommen. Man beachte: Der Verf. ist lediglich einer von sieben Co-Autoren der Quelle. Da die Quelle nur auf Seite 64 der Dissertation kommentarlos und in anderem Kontext genannt wird, in der Dissertation aber wesentliche Messergebnisse aus ihr übernommen sind, wird die Übernahme als Plagiat eingestuft.

Sichter
Hotznplotz

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki