Fandom

VroniPlag Wiki

Bes/Fragment 006 01

< Bes

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Langerhans123
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 6, Zeilen: 1-11
Quelle: Zeiher 1989
Seite(n): 1, Zeilen: 11-18
EINLEITUNG

Bis zu Beginn der siebziger Jahre galt das Gefäßendothel lediglich als mechanische, semipermeable Diffusionsbarriere zwischen intra- und extravasalem Raum, welche gleichzeitig mit ihrer antithrombotisch-wirkenden Oberfläche eine optimale Blutzirkulation garantiert. Erst in den darauffolgenden Jahren erkannte man aber, daß diese Zellschicht, die das gesamte Gefäßsystem einlagig auskleidet und somit in ihrer Gesamtheit die Größe anderer lebenswichtiger Organe erreicht - bei einem 70 kg schweren Menschen wird die Fläche auf 700 m2 und ein Gewicht von ca. 1500 g geschätzt -, nicht nur eine Vielzahl von biologischen Funktionen beherbergt, sondern auch eine wesentliche Rolle bei vaskulären Erkrankungen wie z.B. bei der Entstehung der Arteriosklerose spielt (1,2,3).


1. Cryer A: Scale and diversity of interactions at the vascular endothelium. In: Cryer A (ed): Biochemical interactions at the endothelium. Elsevier Amsterdam, New York, Oxford 1983:1-3.

2. Bassenge E, Busse R: Endothelial modulation of coronary tone. Progr Cardiovasc Dis 1988; 30: 349-380.

3. Ross R: The pathogenesis of atherosclerosis - an update. N Engl J Med 1986; 314: 488-500.

Bis zum Beginn der siebziger Jahre galt das Endothel lediglich als mechanische, semipermeable Schranke zwischen intra- und extravasalem Raum, die gleichzeitig für einen unbehinderten Blutfluß sorgt. In der Folgezeit wurde dann jedoch deutlich, daß das Gefäßendothel nicht nur eine Reihe von biologischen Funktionen aktiv ausübt, sondern auch eine wesentliche Rolle bei der Entstehung der Arteriosklerose z.B. im Rahmen eines Bluthochdruckes und Diabetes mellitus spielt (14,162,204,215,241).

14. Bassenge E, Busse R: Endothelial modulation of coronary tone. Progr Cardiovasc Dis 1988; 30:349-380.

162. Moncada S, Vane JR: Pharmacology and endogenous roles of prostaglandin endoperoxides, thromboxane A2 and prostacyclin. Pharmacol Rev 1979; 30:293-331.

204. Ross R: The pathogenesis of atherosclerosis - an update. N Engl J Med 1986; 314: 488-500.

215. Schwartz SM, Standaert DM: Endothelial injury in hypertension. In: JH Laragh, FR Buhler, D Seldin (eds): Frontiers of Hypertension Research. Springer, New York, 1981; 401-403.

Anmerkungen
Sichter
(Langerhans123)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki