Fandom

VroniPlag Wiki

Bes/Fragment 017 01

< Bes

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Langerhans123
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 17, Zeilen: 1ff
Quelle: Zeiher 1989
Seite(n): 19, 24, 88, Zeilen: 19: 2-15, 24: 8-12, 88: 15-24
PATIENTEN

Alle untersuchten Patienten unterzogen sich einer routinemäßigen diagnostischen oder therapeutischen 'Links-Herzkatheteruntersuchung'. Die als Normalpatienten eingestuften Patienten hatten neben angiographisch völlig unauffälligen Koronararterien und einer normalen Ventrikelfunktion auch keinerlei Hinweise auf das Vorliegen bekannter Risikofaktoren für eine koronare Herzkrankheit. Obwohl die kardiovaskuläre Diagnostik keine pathologischen Befunde ergab, bestanden bei allen Normalpatienten 'Angina Pectoris’-artige Beschwerden, deren Abklärung die Indikation zur Durchführung einer Koronarangiographie darstellte.

Alle Patienten hatten sich nach eingehender Aufklärung nicht nur mit der Durchführung der Katheteruntersuchung einverstanden erklärt; sie stimmten auch ausdrücklich den zusätzlich durchzuführenden Interventionen zu.

Die Ethik-Kommission der Universität Freiburg genehmigte alle entworfenen Untersuchungsprotokolle soweit diese vom üblichen Vorgehen einer routinemäßigen diagnostischen oder therapeutischen PTCA-Herzkatheteruntersuchung abwichen.

4.1. Patienten mit "Cold-Pressor-Test11

Bei insgesamt 87 Patienten wurde während der diagnostischen Koronarangio-graphie eine Sympathikus-Stimulation durch Eintauchen der linken Hand und des Unterarmes in Eiswasser für 90 Sekunden ("Cold-Pressor-Test") durchgeführt. Diese Patienten wurden anhand ihrer Krankengeschichte sowie des koronarangiographischen und ventrikulographischen Befundes in zwei Gruppen eingeteilt:

[S.19]

2.1. Patienten

Alle untersuchten Patienten unterzogen sich einer routinemäßigen diagnostischen oder therapeutischen Links-Herzkatheteruntersuchung. Eine schriftliche Einverständniserklärung zur Durchführung der Katheteruntersuchung nach Aufklärung der Patienten einschließlich der Zustimmung zu den durchgeführten Interventionen lag von allen Patienten vor.

2.1.1. Patienten mit "Cold-pressor"-Test

Bei insgesamt 87 Patienten wurde während der diagnostischen Koronarangiographie eine Sympathikus-Stimulation durch Eintauchen der linken Hand und des Unterarmes in Eiswasser für 90 Sekunden ("cold pressor"-Test) durchgeführt. Diese Patienten wurden anhand ihrer Krankeitsgeschichte sowie des koronarangiographischen und ventrikulographischen Befundes in zwei Gruppen eingeteilt:

[S. 24]

Die Zustimmung der Ethik-Kommission der Universität lag für alle durchgeführten Untersuchungsprotokolle vor, soweit diese vom üblichen Vorgehen bei der routinemäßigen diagnostischen oder therapeutischen (PTCA) Herzkatheteruntersuchung abwichen.

[S. 88]

Alle als Normalpatienten eingestuften Patienten hatten neben angiographisch völlig unauffälligen Koronararterien und einer normalen Ventrikelfunktion auch keinerlei Hinweise für das Vorliegen bekannter Risikofaktoren für eine koronare Herzkrankheit. Darüberhinaus lag bei allen diesen Patienten die durch Papaverin induzierte koronare Flußreserve im Normbereich, sodaß auch Patienten mit dem sogenannten Syndrom X ausgeschlossen (91, 180) waren. Obwohl die kardiovaskuläre Diagnostik keine pathologischen Befunde ergab, bestanden bei allen diesen Patienten Angina-pectoris-artige Beschwerden, deren Abklärung die Indikation zur Durchführung einer Koronarangiographie darstellte.


91. Greenberg MA, Grose RM, Neuburger N, Silvermann R, Strain JE, Cohen MV: Impaired coronary vasodilator responsiveness as a cause of lactate production during pacing-induced ischemia in patients with angina pectoris and normal coronary arteries. J Am Coll Cardiol 1987; 9: 743-751.

180. Opherk D, Zebe H, Weihe E, Mall G, Dürr C, Gravert B, Mehmel HC, Schwarz F, Kübler W: Reduced coronary dilatory capacity and ultrastructural changes of the myocardium in patients with angina pectoris but normal coronary arteries. Circulation 1981; 63:817-825.

Anmerkungen
Sichter
(Langerhans123)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki