Fandom

VroniPlag Wiki

Bes/Fragment 028 03

< Bes

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Langerhans123
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 28, Zeilen: 3ff
Quelle: Zeiher 1989
Seite(n): 33, Zeilen: 6-20
Darüberhinaus werden zur weiteren Konturglättung jeweils mehrere benachbarte Densogramme zusammengefaßt betrachtet und einem gleichartigen Glättungsverfahren unterworfen. Danach werden die 1. und 2. Ableitungsfunktion dieser Densogramme berechnet und ein vorläufiger Konturpunkt als 60 % der Distanz zwischen den Extrema der 1. und 2. Ableitung definiert. Aus den gefundenen gegenüberliegenden vorläufigen Kantenpunkten berechnet der Computer dann vollautomatisch eine neue Mittellinie des analysierten Gefäßsegmentes, von der aus der Konturfindungsalgorithmus nochmals in gleicher Weise wiederholt und die endgültigen Konturpunkte festgelegt werden. Die Definition des Konturpunktes als 60 % der Distanz zwischen Maximum der 1. und Minimum der 2. Ableitung ist empirisch, da sich gezeigt hat, daß aus physikalischen Gründen die Benutzung des Maximums der 1. Ableitung die gemessenen Dimensionen unterschätzt, bei Benutzung des Minimums der 2. Ableitung jedoch überschätzt werden (Abb. 3 a - d). Darüberhinaus werden zur weiteren Konturglättung jeweils mehrere benachbarte Densogramme zusammengefaßt betrachtet und einem gleichartigen Glättungsverfahren unterworfen. Nach erfolgter Glättung werden die 1. und 2. Ableitungsfunktion dieser Densogramme berechnet und ein vorläufiger Konturpunkt definiert als 60% der Distanz zwischen den Extrema der 1. und 2. Ableitung. Aus den gefundenen gegenüberliegenden vorläufigen Kantenpunkten berechnet der Computer dann vollautomatisch eine neue Mittellinie des analysierten Gefäßsegmentes, von der aus der Konturfindungsalgorithmus nochmals in gleicher Weise wiederholt und die endgültigen Konturpunkte festgelegt werden. Die Definition des Konturpunktes als 60% der Distanz zwischen Maximum der 1. und Minimum der 2. Ableitung ist empirisch, da sich gezeigt hat, daß die Benutzung des Maximums der 1. Ableitung die gemessenen Dimensionen unterschätzt, bei Benutzung des Minimums der 2. Ableitung jedoch überschätzt werden.
Anmerkungen
Sichter

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki