FANDOM



Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Langerhans123
Gesichtet
No
Untersuchte Arbeit:
Seite: 37, Zeilen: 4ff
Quelle: Zeiher 1989
Seite(n): 60, Zeilen: 3ff
Zusammenfassung: Die Vasomotorik epikardialer Leitungsgefäße unter "Cold-Pressor-Test"-induzierter Sympathikus-Stimulation ist durch eine Gefäßdilatation bei koronargesunden Patienten und durch eine Vasokonstriktion bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit - auch wenn keine hämodynamisch wirksamen Stenosen vorliegen - gekennzeichnet. Die "Cold-Pressor-Test"-vermitteltete Zunahme des Doppelproduktes als grobes Maß des myokardialen Sauerstoffverbrauches ist in beiden Gruppen vergleichbar. Überraschenderweise kommt es auch bei der Mehrzahl der angiographisch normal erscheinenden Herzkranzgefäße von Patienten mit Arteriosklerosezeichen in anderen Gefäßen zu einer Vasokonstriktion unter Sympathikus-Stimulation. Zusammenfassend ist die Vasomotorik epikardialer Leitungsgefäße unter "cold-pressor"-Test-induzierter Sympathikus-Stimulation gekennzeichnet durch eine Gefäßdilatation bei Patienten ohne jeden Hinweis für das Vorliegen einer Koronarsklerose. Im Gegensatz dazu vasokonstringierten die epikardialen Leitungsgefäße bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit (auch wenn keine hämodynamisch wirksamen Stenosierungen Vorlagen) bei vergleichbarer "cold-pressor"-Test-induzierter Zunahme des myokardialen Sauerstoffverbrauches . Überraschenderweise kommt es auch bei der Mehrzahl der angiographisch normal erscheinenden Herzkranzgefäße von Patienten mit Zeichen der Koronarsklerose in anderen Gefäßen zu einer Vasokonstriktion unter Sympathikus-Stimulation.
Anmerkungen
Sichter
(Langerhans123)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki