Fandom

VroniPlag Wiki

Bf/050

< Bf

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

E-Sportbusiness. Online-Marketing und -Management für Sportvereine

von Bernd Fischel

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Bf/Fragment 050 12 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-06-11 16:55:36 Graf Isolan
Bf, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Von Lucke und Reinermann 2000

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 50, Zeilen: 12-23, 24-26
Quelle: von Lucke und Reinermann 2000
Seite(n): 1, Zeilen: 3-10, 12-16
Mit "E-Sportbusiness und -commerce" eröffnet sich ein bisher unbekanntes Potenzial für Dienstleistungsorientierung, Sportvereine und -veranstalter, Sportprodukte und Marktorientierung im Sport für elektronische Medien. Übereinstimmend damit gewinnt der Begriff E-Sportbusiness und -commerce ebenfalls zunehmend an Bedeutung.69 E-Sportbusiness ist allgemein E-Business im Sport. Um Missverständnisse, unterschiedliche Interpretationen, Ungenauigkeiten und Zweideutigkeiten hinsichtlich des Umfangs und Inhalts des Terminus zu überwinden, soll hier eine umfassende Begriffsbestimmung des Begriffs "E-Sportbusiness und -commerce" vorgeschlagen werden. Zunächst wird unter "E-Sportbusiness und - commerce" die Abwicklung geschäftlicher Prozesse im Zusammenhang mit Sport mit Hilfe von Informations- und Telekommunikationstechniken (IT-Technologien) über elektronische Medien auf elektronischen Märkten verstanden. [...] Auf Grund der technischen Entwicklung kann sogar davon ausgegangen werden, dass diese geschäftlichen Prozesse in Zukunft sogar vollständig elektronisch abgewickelt werden können.

69 Vgl.: Fischel, B.: E-Sportbusiness und -commerce: Grundlagen, Begriffsbestimmung und Gedanken zur Realisierung in elektronischen Medien und auf elektronischen Märkten, unveröffentliches Manuskript, Heidelberg 2002.

Mit "Electronic Government" eröffnet sich ein bisher unbekanntes Potenzial für Dienstleistungsorientierung, Bürgerbeteiligung, Produktivität und Wirtschaftlichkeit im öffentlichen Sektor. Übereinstimmend damit gewinnt der Begriff Electronic Government zunehmend an Bedeutung. Allerdings stoßen wir täglich auf unterschiedliche Interpretationen und auch auf Missverständnisse. Um die immer wieder auftretenden Ungenauigkeiten und Zweideutigkeiten mit Blick auf Umfang und Inhalt dieses Terminus zu überwinden, möchten wir mit einer Speyerer Definition von Electronic Government eine umfassende Begriffsbestimmung vorschlagen.

I.

Unter Electronic Government verstehen wir die Abwicklung geschäftlicher Prozesse im Zusammenhang mit Regieren und Verwalten (Government) mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechniken über elektronische Medien. Auf Grund der technischen Entwicklung nehmen wir an, dass diese Prozesse künftig sogar vollständig elektronisch durchgeführt werden können.

Anmerkungen

Das Original wird adaptiert und so dem Thema der Dissertation angepasst. Originalformulierungen werden ohne Kennzeichnung übernommen.

Sichter
(Graf Isolan), Qadosh


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20120611165827

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki