Fandom

VroniPlag Wiki

Bf/108

< Bf

31.371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

E-Sportbusiness. Online-Marketing und -Management für Sportvereine

von Bernd Fischel

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Bf/Fragment 108 17 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-06-01 10:12:40 Graf Isolan
Bf, Fragment, Gesichtet, OnlineMarketer Know How 2003, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 108, Zeilen: 17-25
Quelle: OnlineMarketer Know How 2003
Seite(n): 1 (internet version), Zeilen: 124-125, 132-142
Aus der Perspektive von Agenturen ist das Online-Sponsoring eine Bereicherung des vermarktbaren Potenzials. Vor allem Markenartikler dürften dem Online-Sportsponsoring aufgeschlossen gegenübertreten. Schwierig ist allerdings auch aus Sicht der Internet-Agenturen der hohe Aufwand der Kampagnenplanung, -steuerung und Erfolgsmessung. Da übliche TKP-Modelle bei der Abrechnung von Sponsoring-Maßnahmen eher nicht zum Einsatz kommen, ist auch die Frage der Agenturprovisionierung schwierig und im Einzelfall abzustimmen. Sonstige technische Hilfsmittel der Agenturarbeit bei Online-Bannerwerbung, nämlich AdServer und automatisches Reporting, entfallen ebenso. [FN 169]

---

[FN 169] Siehe auch die Ausführungen in dieser Arbeit wegen der Problematik um die Anwendung von TKP-Modellen im Online-Sportsponsoring.

Aus der Perspektive von Agenturen ist das Online-Sponsoring eine Bereicherung des vermarktbaren Potentials. [...]

[...] Vor allem Markenartikler dürften dem Online-Sponsoring aufgeschlossen gegenübertreten.

Schwierig ist allerdings auch aus Agenturen-Sicht der hohe Aufwand der Kampagnenplanung, -Steuerung und Erfolgsmessung. Da übliche TKP-Modelle bei der Abrechnung von Sponsoring-Maßnahmen eher nicht zum Einsatz kommen, ist auch die Frage der Agenturprovisionierung heikel und im Einzelfall abzustimmen. Sonstige "Unterstützer" der Agenturarbeit, nämlich AdServer und automatisches Reporting, entfallen ebenso.

Anmerkungen
Sichter
(Graf Isolan) Agrippina1


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20120601101714

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki