FANDOM


BefundeBearbeiten

  • Die Dissertation enthält zahlreiche wörtliche und sinngemäße Textübernahmen, die nicht als solche kenntlich gemacht sind. Als betroffen festgestellt wurden bisher (Stand: XXX) folgende Kapitel:
  • 1. INTRODUCTION
  • 1.1 Learning and Memory (S. 8-10): Seiten 8, 9, 10
  • 1.2 Hippocampus [Anf.] (S. 10-11): Seite 11
  • 1.2.1 Trisynaptic pathway in hippocampus (S. 11-13): Seiten 11, 12 – [Text vollständig (exkl. Fig. 1)]
  • 1.2.2 Pyramidal CA1 Neuron (S. 14-16): Seiten 15, 16
  • 1.3 Hippocampal synaptic plasticity [Anf.] (S. 16-18): Seiten 16, 17
  • 1.3.1 Properties of LTP (S. 18-19)): Seite 18
  • 1.3.2 Distinct phases of LTP (S. 19-22): Seite 21
  • 2. MATERIALS AND METHODS
  • 2.1 Preparation of hippocampal slices and incubation (S. 38-43): Seite 38
  • 4. DISCUSSION
  • 4.2 Synaptic tagging and actin network inhibition (S. 75-80): Seiten 75, 76, 77.

Herausragende QuellenBearbeiten

  • [...]
  • 9 der 10 bisher festgestellten Plagiatsquellen werden in der Arbeit nirgends erwähnt.

Herausragende FundstellenBearbeiten

  • [...]
  • [...]

Andere BeobachtungenBearbeiten

  • Die zum Zeitpunkt der Einreichung der untersuchten Dissertation gültige Promotionsordnung der Fakultät für Naturwissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg vom 22. Dezember 2005 (PDF) enthält u.a. folgende Aussagen und Bestimmungen:
  • § 1 Grundsätze
    „(1) Die Promotion dient dem Nachweis der Befähigung der sich bewerbenden Person, durch selbstständige wissenschaftliche Arbeit Ergebnisse zu erzielen, die zur Entwicklung des Wissenschaftszweiges, seiner Theorien und Methoden beitragen.“
  • § 2 Promotionsleistungen
    „(2) Die Dissertation ist eine von der sich bewerbenden Person verfasste wissenschaftliche Abhandlung in einem in der Fakultät vertretenen Fach, die einen Fortschritt der wissenschaftlichen Erkenntnisse darstellt.“
  • § 4 Promotionsantrag
    „(2) Dem Antrag sind beizufügen: [...]
    f) eine Erklärung [...] darüber, dass die sich bewerbende Person die Dissertation selbstständig verfasst, nicht schon als Dissertation verwendet hat und die benutzten Hilfsmittel und Quellen vollständig angegeben wurden.“
  • § 14 Entziehung und Widerruf des Doktorgrades
    „(1) Die Entziehung und der Widerruf des akademischen Grades 'doctor rerum naturalium' können nach Maßgabe des § 20 Hochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt i. d. F. der Bekanntmachung vom 5. Mai 2004 (GVBl. LSA S. 256) erfolgen.“
  • Auf Seite 115 der Dissertation findet sich eine "Erklärung", in der es u.a. heißt:
    "Hiermit erkläre ich, dass ich die von mir eingereichte Dissertation zum [sic] dem Thema
    “Late-LTP in apical CA1 dendrites of hippocampal slices in vitro”
    Selbständig [sic] verfasst, nicht schon als Dissertation verwendet habe [sic] und die benutzten Hilfsmittel und Quellen vollständig angegeben wurden."

StatistikBearbeiten

IllustrationBearbeiten

Anmerkung: Die Grafiken repräsentieren den Analysestand vom XXX.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki