Fandom

VroniPlag Wiki

Bza/014

< Bza

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Posterolaterale Fusion der Lendenwirbelsäule mit Segmental Spinal Correction System. klinische [sic] und radiologische Ergebnisse

von Dr. Babak Zargar Amini

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Bza/Fragment 014 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-11-30 20:47:40 WiseWoman
Bza, Fragment, Gesichtet, KomplettPlagiat, Korte 1999, SMWFragment, Schutzlevel sysop

Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 14, Zeilen: 1-11
Quelle: Korte 1999
Seite(n): 8, Zeilen: 22ff
Auch zwischen den Wirbelbögen sind segmentale Bänder ausgespannt. Sie setzten sich zum großen Teil aus elastischen Fasern zusammen, die ihnen eine gelbe Farbe verleihen. Diese Tatsache hat ihnen den Namen Ligamenta flava eingebracht. Sie wirken analog zu der autochthonen Rückenmuskulatur und unterstützen die Aufrichtung der Wirbelsäule.

Die sich zwischen zwei Dornfortsätzen ausspannenden Bänder werden als Ligamenta interspinalia, die zwischen zwei Querfortsätzen sinngemäß als Ligamenta intertransversaria bezeichnet. Abbildung 2 stellt den Bandapparat der Lendenwirbelsäule in einem medianen Sagittalschnitt dar.

Auch zwischen den Wirbelbögen sind segmentale Bänder ausgespannt. Sie setzten sich zum großen Teil aus elastischen Fasern zusammen, die ihnen eine gelbe Farbe verleihen. Diese Tatsache hat ihnen den Namen Ligamenta flava eingebracht. Sie wirken analog zu der autochthonen Rückenmuskulatur und unterstützen die Aufrichtung der Wirbelsäule.

Die sich zwischen zwei Dornfortsätzen ausspannenden Bänder werden als Ligamenta interspinalia, die zwischen zwei Querfortsätzen sinngemäß als Ligamenta intertransversaria bezeichnet. Abbildung 3 stellt den Bandapparat der Lendenwirbelsäule in einem Median- Sagittalschnitt dar.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith), WiseWoman


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20151130204830

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki